Ausstellung 16. Istanbul Biennale “The Seventh Continent” kuratiert von Nicolas Bourriaud

16. Istanbul Biennale “The Seventh Continent” kuratiert von Nicolas Bourriaud @ Özlem Altın

Sa, 14.09.2019 -
So, 10.11.2019

verschiedene Orte in Istanbul

Antrepo 5, Mimar Sinan Universität der Künste, Istanbul Gemälde- und Skulpturengalerie
Pera Museum
Insel Büyükada
 
Die 16. Istanbul Biennale vom 14.09. – 10.11.2019 wird ausgerichtet von der Istanbuler Stiftung für Kunst und Kultur (IKSV). Hauptsponsor ist die Koç Holding. Kuratiert wird die Biennale unter dem Titel “The Seventh Continent” von dem Kurator, Kunsthistoriker und Gelehrten Nicolas Bourriaud. Die Biennale vereint Arbeiten von 56 Künstlern und Künstlerinnen aus 25 Ländern. Es gibt 36 Auftragswerke.
Aus Deutschland nehmen teil:
Özlem Altın, Johannes Büttner, Mariechen Danz, Simon Fujiwara, Armin Linke, Ambera Wellmann, Haegue Yang und Philip Zach
 
Das Goethe-Institut unterstützt die Beiträge von Simon Fujiwara und Özlem Altın, das Institut für Auslandsbeziehungen Philip Zach, Johannes Büttner, Mariechen Danz, Haegue Yang und Armin Linke.
 
Die 16. Istanbul Biennale findet statt an drei spektakulären Orten: Der zum Museum der Mimar Sinan Universität der Künste umgebauten Lagerhalle Antrepo 5 am Bosporusufer im Tophane-Viertel, dem Pera Museum im Herzen der Stadt und auf Büyükada, der größten Prinzeninsel im Marmara-Meer.
 
 
 
 

Zurück