Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Marc-Uwe Kling

Marc-Uwe Kling © Sven Hagolani

Marc-Uwe Kling wurde 1982 in Stuttgart geboren. Er ist Autor, Liedermacher, Kabarettist und Kleinkünstler und bekannt für seine Känguru-Geschichten. Darin beschreibt er, wie ein dreistes Känguru ungefragt bei ihm einzieht und von da an mit seinen kapitalismuskritischen Ansichten und frechen Sprüchen die Nerven seiner Mitmenschen strapaziert. Für den Radiopodcast Neues vom Känguru erhielt Kling 2013 den Deutschen Radiopreis in der Kategorie Beste Comedy, die Chroniken wurden 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Sein 2017 erschienener Roman QualityLand handelt von einer nicht weit entfernten Zukunft, in der dank computergesteuerter Algorithmen alles perfekt funktioniert: von der Partnersuche über die Freizeitgestaltung bis hin zur Arbeit. Dem Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser allerdings kommen zunehmend Zweifel, ob eine Welt gut sein kann, in der sich Menschen wie Maschinen benehmen und Maschinen wiederum dem Menschen immer ähnlicher werden. Der Roman wurde 2018 mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet.

Ausgewählte Titel:

  • Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat (mit Astrid Henn).
  • Carlsen 2018.
  • Die Känguru-Apokryphen. ullstein 2018.
  • QualityLand (dunkle und helle Ausgabe). ullstein 2017.
  • Die Känguru-Offenbarung 2014.
  • Das Känguru-Manifest ullstein 2011.
  • Die Känguru Chroniken ullstein 2009.
Zurück zur Startseite

Top