Gespächskonzert “Der andere Beethoven“ mit Yuan-Pu Chiao

Das Goethe-Institut Taipei hat es sich zum Ziel gesetzt, in 2020 Beethoven in ganz spezieller Weise zu gedenken. Dabei geht es uns nicht nur um die Interpretation des faszinierenden Standardrepertoires, sondern um die Beleuchtung von Aspekten im Werk und Leben Beethovens, die allgemein weniger bekannt sind, also um den „anderen Beethoven“, dies in Form von Gesprächskonzerten, die Vortrag und musikalische Live-Darbietung kombinieren.

Yuan-Pu Chiao © Yuan-Pu Chiao Yuan-Pu Chiao, gebürtig aus Taipei, ist am King’s College in London promovierter Musikwissenschaftler. Er hat elf Bücher auf Chinesisch über Klaviermusik, Pianisten und klassische Musik im Allgemeinen veröffentlicht. Sein Buch “The Colors between Black and White”, eine Sammlung von Interviews mit 108 Pianisten, wurde ins Japanische übersetzt und erhielt sehr gute Kritiken. Seine Bearbeitung von Ibsens Peer Gynt und von Shakespeares Mittsommernachtstraum mit jeweils der vollständigen Begleitmusik von Grieg und Mendelssohn erntete ebenfalls großes Lob. Von 2008 bis 2009 hielt er sich als Edison-Gastwissenschaftler am Sound Archive der British Library auf. Von 2010 bis 2012 arbeitete er als Künstlerischer Leiter der Chopin und Debussy Piano Festivals in Taiwan. Er ist nicht nur ein beliebter Radiomoderator und Podcaster, sondern wird auch häufig zu bekannten Veranstaltungsorten in Taiwan, China, Hongkong und Macau eingeladen, um dort Vorträge zu halten oder Gesprächskonzerte durchzuführen.