Dokumentartheater Polymer DMT: Home away from Home

Polymer DMT: Home away from Home Foto: © Yu-Quan Lin

Fr, 07.05.2021
13:00 Uhr & 20:00 Uhr

Sa, 08.05.2021
13:00 Uhr & 17:00 Uhr

So, 09.05.2021
13:00 Uhr & 17:00 Uhr

Veranstaltungsdauer: ca. 1,5 Stunden

Cloud Gate Theater

No. 36, Ln. 6, Sec. 1, Zhongzheng Rd.,
Tamsui District
251032 New Taipei City

Die deutsch-taiwanische Choreographin Fang Yun Lo und ihr Team haben in einer zweijährigen journalistischen Recherche über 100 Menschen vietnamesischer Abstammung in Deutschland und Taiwan getroffen. In spontanen Begegnungen am Arbeitsplatz, in Imbissen und Geschäften unterhielten sie sich über Erfahrungen der Immigration und das Leben in einer Familie zwischen den Kulturen.
 
Das Performance-Stück „Home away from Home“ webt aus all diesen Erinnerungen eine berührende, vielstimmige Reise. In kleinen Gruppen aufgeteilt, begegnet das Publikum an verschiedenen Stationen auf der Bühne sechs verschiedenen Darsteller:innen, die ihre eigene Geschichte in Deutschland wie auch in Taiwan erzählen - als Künstler:in, Arbeiter:in, Youtuber:in oder Studierende.

Aus Erzählungen, Bildern, Filmen und Hörstücken entsteht so ein komplexes Mosaik menschlicher Beziehungen.

„Home away from Home“ erzählt von der globalen Dimension von Arbeitsmigration und transkultureller Realität, berichtet von Zerrissenheit, Fremdenfeindlichkeit und struktureller Gewalt, ergründet gleichzeitig aber auch übergreifende, menschliche Kategorien von Heimat, Identität und Glück.

Polymer DMT / Fang-Yun Lo
Polymer DMT Foto (Ausschnitt): © Yong-Hsin HUANG Polymer DMT ist das Label für kooperative Tanz- und Performanceprojekte der deutsch-taiwanischen Choreographin Fang-Yun Lo.
Polymer DMT kombiniert und integriert verschiedene Kunstformen, und arbeitet mit Künstler*innen unterschiedlichster Herkunft zusammen.
Polymer DMT existiert seit 2011 und ist in Essen und Dresden (DE) sowie in Taichung (TW) beheimatet.
Fang-Yun Lo Foto (Ausschnitt): © Anna Westphal Fang-Yun Lo studierte an der Folkwang Universität Essen und absolvierte anschließend dort auch den Aufbaustudiengang Choreographie (heute Master). Seit 2008 arbeitet sie als selbstständige Choreographin und Performancekünstlerin und begründete 2011 mit mehreren Partnern das Label Polymer DMT als kooperative Produktionsplattform.
 

Zurück