Ausstellung 40 Jahre Videokunst in Deutschland

Wie das Vorgängerprojekt „40 Jahre Videokunst, Teil 1“ nimmt die Ausstellung „40 Jahre Videokunst, Teil 2“ die Geschichte der deutschen Videokunst von ihren Anfängen in den 1960er- und 1970er-Jahren bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts in den Fokus. Viele der Videos galten lange Zeit als verschollen oder lagerten in verstaubten Museumsarchiven und wurden eigens für die Ausstellung aufwändig rekonstruiert und digitalisiert. Zu sehen sind mehr als 50 Videoarbeiten von Künstlern wie Joseph Beuys oder HA Schult, welche exemplarisch die Vielfalt der deutschen Videoszene und ihre Entwicklung widerspiegeln.

Weitere Informationen:
Digital Art Festival Taipei 2010




Zurück