Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Bucharsenal 2021Foto: Zhenia Perutska © Goethe-Institut Ukraine

Buch-Arsenal 2021
Programm des Goethe-Instituts

Die Buchmesse und das internationale Literaturfestival finden im Kiewer Kulturzentrum "Mystetskyi Arsenal", Lawrska 12, statt. Wir laden Sie gerne zu unseren Veranstaltungen und Standorten ein!

Facebook

Literaturgarten

Hof im Mystetskyi Arsenal
Pop-Up Bibliothek und Stand

Unsere Bibliothek im Grünen bietet Ihnen Bücher aus der Liste des Deutschen Buchpreises, mit dem schönsten Design, dazu noch zeitgenössische Lyrik, Kinderliteratur, Bücher über MINT, Architektur. Auf unserem Stand beraten wir Sie gerne zu Angeboten des Instituts - Workshops, Lesungen für Kinder, Probestunden für Deutsch sind für Sie im Programm. Die Deutsche Botschaft präsentiert das AR-Projekt "Discover Askania-Nova". 


Das beste Buchdesign

Mittwoch, 23. Juni, 17:30
Preisverleihung

Während der Festivaleröffnung zeichnen wir ukrainische Verlage für das beste Design ihrer Bücher aus. Den Landeswettbewerb führen das Festival "Bucharsenal" und das Goethe-Institut Ukraine mit Unterstützung der Frankfurter Buchmesse und der Stiftung Buchkunst. 


Konzert der deutsch-ukrainischen Freundschaft

Mittwoch, 23. Juni, 20:00
Zhadan, Kaminer, Gurzhy

Was machten die Autoren Wladimir Kaminer, Serhij Zhadan und der Musiker Yuriy Gurzhy während des Lockdowns? Sie gründeten die Band "Deutsch-ukrainische Freundschaft"! Letztes Jahr traten sie schon bei uns virtuell auf - auf diesem Buchfestival spielen sie ihr erstes Konzert auf der echten Bühne!


Wladimir Kaminer

Donnerstag, 24. Juni, 18:00
Buchpräsentation

Der bekannte Autor aus Deutschland Wladimir Kaminer präsentiert die ukrainische Ausgabe seines neuen Buches "Der verlorene Sommer: Deutschland raucht auf dem Balkon", übersetzt von Olha Shchur und Serhij Zhadan, der auch an der Präsentation teilnimmt. 


Digitale Realität

Ausstellung und Podiumsdiskussion

Sicherheit im Netz ist das Thema der Ausstellung Data Ctrl Centre. An einer Podiumsdiskussion der Optimisten und Skeptiker über digitale Zukunft beteiligen sich Autoren Tom Hillerbrand aus Deutschland und Max Kidruk aus der Ukraine: Samstag, 26. Juni, 15:30.


House of Europe

Donnerstag, 24. Juni, 18:00
Buchmarketing

Das EU-Programm "House of Europe" widmet sich dem Erfahrungsaustausch zwischen den Ukrainer*innen und ihren Kolleg*innen in der EU und organisiert beim Festival eine Podiumsdiskussion über europäische und ukrainische Erfahrungen im Buchmarketing für die Post-Covid-Zeit.  

Top