Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
BildungskongressBild: Ivan Gubenko © Goethe-Institut

Bildungskongress

Schule der Zukunft – Chancen und Herausforderungen


Die Ukraine befindet sich in einem umfangreichen Umbauprozess. Dieser betrifft nicht nur den politischen und zivilgesellschaftlichen Bereich, sondern auch den Bildungsbereich. Die eingeleiteten Reformen in der „Neuen ukrainischen Schule“ setzen neue Schwerpunkte in der schulischen Bildung.

Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung und Forschung der Ukraine lud das Goethe-Institut Ukraine Schul- und Hochschuldirektoren, Lehrende an Schulen und pädagogischen Hochschulen zum Bildungskongress „Schule der Zukunft – Chancen und Herausforderungen“ ein. Und über 500 Menschen folgten der Einladung. Der Bildungskongress bildete den wissenschaftlichen wie feierlichen Abschluss des deutsch-ukrainischen Sprachenjahrs 2017/2018.

Ausgewählte Schwerpunkte der schulischen Bildungsreform wurden aufgegriffen und gemeinsam mit deutschen, schweizerischen und ukrainischen Experten kritisch diskutiert:

Kompetenzorientierung und neue Bildungsstandards
Digitalisierung in der schulischen Bildung
Lehrerausbildung und Lehrerqualifizierung
Herausforderungen in der beruflichen Bildung

Inhaltliche Schwerpunkte des Bildungskongresses bildeten Fragen zu:

Warum brauchen wir eine Kompetenzorientierung in der Bildung?
Welche Herausforderungen und Chancen bringt die Digitalisierung in der Schule mit sich?
Was sind Möglichkeiten und Grenzen der schulischen Bildung?
Wie kann die berufliche Bildung reformiert werden und welche Rolle spielen dabei die Fremdsprachen?

Ein besonderes Highlight: Im Rahmen des Kongresses wurden die Gewinner des Deutschlehrerwettbewerbs „Meine Schule der Zukunft“ und des Schülerwettbewerbs #UnsereSchuleUnsereSache präsentiert. Die Preise überreichte die Bildungsministerin der Ukraine, Lilija Hrynewytsch, persönlich.


Video

Bildungskongress in Kiew, 15.-16.06.2018, (live)

Schule der Zukunft. Reinhard Kahl auf dem Bildungskongress in Kiew, 15.06.2018

Top