Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Einladung zum Workshop

"Leben von Menschen mit Down-Syndrom, heute und morgen"
Montag, 03. März 2019
Dienstag, 04. März 2019
Mittwoch, 05. März 2019

Wir machen einen Workshop.
Es ist ein Workshop zum Thema Down-Syndrom.
Der Workshop heißt: Leben von Menschen mit Down-Syndrom, heute und morgen.

Wer macht den Workshop?
3 Gruppen machen den Workshop zusammen:
das Goethe Institut Ukraine
das Forschungsprojekt TOUCHDOWN 21
2 Ausstellungs-Macherinnen aus der Ukraine Lizaveta German und Maria Lanko 
 
Was ist das Thema des Workshops?
Es ist ein Workshop zum Thema Down-Syndrom.
Das Thema ist: Leben von Menschen mit Down-Syndrom – heute und morgen.

Also:
Wie leben Menschen mit Down-Syndrom in der Ukraine?
Welche Themen sind ihnen wichtig?
Wie sieht ihr Leben aus?
Welche Hobbys haben sie?
Wofür interessieren sie sich?
Wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? 

Was machen wir in dem Workshop?
Wir reden über das Thema Down-Syndrom.
Wir unterhalten uns über das Leben von Menschen mit Down-Syndrom in der Ukraine.
Wir schreiben und diktieren Texte.
Wir reden über Kunst.
Wir malen und zeichnen.
Wir wollen heraus-finden: Wie können wir zusammen arbeiten?
Wir machen Fotos. Diese Fotos werden in einer Ausstellung gezeigt.
 
Wann ist der Workshop?
Der Workshop ist am 03. und 04. und 05. März 2019.
Wir arbeiten an allen Tagen 4 Stunden lang zusammen.
Man kann an allen Tagen dabei sein.
Oder man kann an einem Tag oder an zwei Tagen kommen.
 
Am Sonntag, 03. März 2019 arbeiten wir von 10 bis 14 Uhr.
Am Montag, 04. März 2019 arbeiten wir von 10 bis 14 Uhr.
Am Dienstag, 05. März 2019 arbeiten wir von 10 bis 14 Uhr.
 
An den drei Tagen kann man eine Stunde früher ankommen.
Dann können wir pünktlich mit der Arbeit anfangen.
 
An allen Tagen gibt es eine Kaffee-Pause.
 
Wo ist der Workshop?
Das Treffen ist Museum der zeitgenössischen Kunst Odessa.
Das ist die Adresse:
Leontovycha 5
65000 Odessa
 
Wer kann bei dem Workshop mitmachen?
Mitmachen können nur Menschen mit Down-Syndrom.
Es ist ein Workshop für Erwachsene.
Die Person muss sich für das Thema Alltags-Leben mit Down-Syndrom interessieren.
Man muss für den Workshop nicht lesen und schreiben können.
 
15 Menschen mit Down-Syndrom können mitmachen.
Es können sich auch Menschen mit Down-Syndrom anmelden, die schon bei vorherigen Workshops in Kiew dabei waren.
 
Wer kann bei dem Workshop nicht mitmachen?
Familien-Mitglieder von Menschen mit Down-Syndrom können nicht bei dem Workshop mitmachen.
Die Menschen mit Down-Syndrom bekommen eine Assistenz im Workshop.
Aber die Assistenz kann kein Familien-Mitglied sein.
 
Was kostet der Workshop?
Der Workshop kostet nichts.
Man muss nichts dafür bezahlen.
Aber man  muss die Reise selbst bezahlen.
 
Wie kann ich mich anmelden?
Man kann sich per E-Mail anmelden.
Man schickt eine E-Mail an diese Adresse: 
svitlana.oleksiuk@goethe.de
 
Man kann sich per Telefon anmelden.
Dafür kann man diese Telefon-Nummer anrufen: 044 4969785 144
Man kann anrufen: Montag bis Freitag, 10 – 14.00 Uhr
 
Man kann sich anmelden bis zum 12. Februar um 12.00 Uhr
 
Was muss in der Anmeldung stehen?
Name und Adresse
Alter der Person
Telefon-Nummer oder E-Mail-Adresse
 
 
Wir laden Sie auch herzlich zum Vernissage der Ausstellung „Was ist wichtig“ am 06.03.2019 und zur Performance „Touchdown 21 Mini“ am 07.03.2019. 

Inklusion in der Kultur

Top