Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Aus der Ukraine in deiner Bibliothek
Ein Koffer voll mit Büchern

Koffer voll mit Büchern deutsche Version©Evgenia Oleynik

Über das Projekt

Wir wissen, wie schwierig es für junge Leser*innen ist, in einem anderen Land zu sein, wenn so viele notwendige und wichtige Dinge zu Hause bleiben. Und natürlich Lieblingsbücher, die man gut mit Erwachsenen lesen kann oder die man alleine durchblättert. Gerade um ein Stück Heimat in einem neuen Land zu finden, hat das Goethe-Instituts Ukraine in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und dem Ukrainischen Buchinstitut, gefördert durch das Auswärtige Amt das Projekt "Ein Koffer voll mit Büchern" ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Projekts können Familien aus der Ukraine ihre Lieblingsbücher ukrainischer und ausländischer Autor*innen in ukrainischer Übersetzung in Bibliotheken in Deutschland und teilweise auch in Bibliotheken der Goethe-Institute im Ausland finden. Eltern, Bibliothekar*innen und Lehrer*innen können die für das Programm "Living Writers" entwickelten Aufgaben sowie die speziell für das Projekt "Ein Koffer voll mit Büchern" entwickelten didaktischen Materialien nutzen.

Die Adressen der Bibliotheken, an die der Koffer mit den Büchern gehen wird, werden in Kürze auf dieser Seite erscheinen.


Wer kann sich bewerben?

Vielen Dank für das Interesse an dem Projekt. Die Bewerbungsfrist für die Bestellung ist abgelaufen. Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Mariia Shubchyk

Svitlana Berdnykova


Vorschule

DIE SCHNECKE UND DER BUCKELWAL
von Julia Donaldson
Verlag: Čytarium
Ins Ukrainische übersetzt von Oksana Lushchevska


Was kann eine winzigkleine Schnecke mit einem riesengroßen Wal gemeinsam haben? – Einen Traum! Das Buch erzählt von einer Schnecke, deren größter Wunsch es ist, eine Weltreise zu machen. Ein großer Buckelwal hilft der kleinen Schnecke diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Die beiden begeben sich auf eine lange abenteuerliche Ozeanreise. Auf dieser Reise lernen sie wunderschöne Kontinente kennen und erleben unvergessliche, nicht selten gefährliche Abenteuer. Sie erfahren viel Neues und finden das Wertvollste, das es im Leben gibt – echte Freundschaft! Eine zauberhafte Geschichte in Reimen, die dank ihren farbfrohen Illustrationen noch an Reiz gewinnt.
LIEBLINGSGEDICHTE, BAND 2
herausgegeben von Ivan Malkovych
Illustriert von Viktoria Kovalchuk, Yana Hrankovska, Kost Lavro, Kateryna Shtanko, Oksana Ihnashchenko, Alison Jane, Zhenko Musienko, Ivan Musienko und Ivan Sulyma
Verlag: A-BA-BA-HA-LA-MA-HA


Eine der bekanntesten Gedichtsammlungen, die man in jedem kinderreichen ukrainischen Haus finden kann. Über 100 wunderschöne Gedichte ukrainischer und nichtukrainischer Autorinnen und Autoren sind hier in einem Buch versammelt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ergänzt wird das Ganze durch schöne Illustrationen bekannter Zeichnerinnen und Zeichner aus der Ukraine.
FANTASTISCHE GUTE-NACHT-GESCHICHTEN
von Erwin Moser
Verlag Vydavnytsvo 21
Ins Ukrainische übersetzt von Nelia Vakhovska


Das Buch umfasst die besten Geschichten und Illustrationen aus Erwin Mosers früheren Büchern. Hier begegnen die kleinen LeserInnen dem Bücherkater Xaver Rotpelz, dem schweigsamen Ameisenbären und vielen anderen lustigen und schlauen Tieren. Wie kann man einem Känguru Ski laufen beibringen? Oder wer hat den Schatz der Schildkröte gefunden? Dies und mehr erfährt man bei der Lektüre dieses Buches.
MIGHTY, MIGHTY, CONSTRUCTION SITE
von Sherri Duskey Rinker
Verlag: Artbooks
Ins Ukrainische übersetzt von Volodymyr Chernyshenko
Illustriert von Tom Lichtenheld


Fortsetzung der Geschichte über die großen Kraftfahrzeuge, die sich mittlerweile erholt haben und nun wieder bereit sind auf der Baustelle tüchtig zuzupacken. Schon beim ersten Sonnenstrahl haben sich unsere „Bauarbeiter“ gereckt, ihre Windschutzscheiben gewischt und ihre Betonmischen vollgepumpt. Mit diesen lustigen „Bauarbeitern“ lernen die kleinen Leserinnen und Leser wie abenteuerlich es auf der Baustelle zugehen kann!
OH, WIE SCHÖN IST PANAMA
von Janosch
Verlag: Urbino
Ins Ukrainische Übersetzt von Olha Sydor


"Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten!" Dass der kleine Bär und der kleine Tiger dicke Freunde sind, weiß jedes Kind. Zusammen sind die beiden wunderbar stark, stark wie ein Bär und stark wie ein Tiger. In ihrem Haus am Fluss haben sie es gemütlich. Eines Tages findet der kleine Bär eine Kiste, die von oben bis unten nach Bananen riecht. Auf der Kiste steht "Panama". Also machen sich der kleine Bär und sein Freund, der kleine Tiger, auf den Weg dorthin, in das Land ihrer Träume.
TBU
Von Oleksandr Podolyak
Verlag: Krokus
Illustriert von Kateryna Reyd
 
Dieses Buch lebt und tut, was ihm in den Sinn kommt. Hier erweisen sich Wörter, die an sich gar nicht existieren als vollkommen verständlich, und andere, die jedermann seit langem bekannt sind, verblüffen mit Unerwartetem.  Die handelnden Figuren flüchten bei der erstbesten Gelegenheit auf benachbarte Seiten, Bücher und Zeilen springen herum und streifen umher. Dieses Buch ist so lebendig – eines Morgens ist sogar ein ganzer Vers aus ihm herausgesprungen, so ein kleiner bunter. Er hatte auch einen Reim bei sich: „Heckenrose – Tabakdose“. Habt ihr den Vers nicht gesehen? Schön, dann werden wir ihn suchen, und ihr seht sich derweil den Rest des Buches an.
Originaltitel: "Natuke napakad lood"
Von Piret Raud
Verlag: Vydavnytsvo
Ins Ukrainische übersetzt von Katya Novak
Illustriert von Piret Raud
 
Diese Sammlung von dreißig amüsanten Geschichten von einemder führenden zeitgenössischen Kinderbuch-Autoren Estlands sind nicht nur für Vorschulkinder interessant zu lesen, sondern auch – altersunabhängig – für alle Liebhaber der Fantasy und des Absurden. In Pirets Buch lebt, fühlt und atmet alles – sei es ein kuschelaffiner Pullover, ein schüchternes Mobiltelephon, oder eine Kuh mit einem Faible für Ikebana. Sogar die Lebensmittel haben ein Eigenleben; und was für eines! Da gibt es ein Ei, das auf Yoga steht, eine träumende Karotte, einen Kringel, der Geburtstag feiert. Es ist eine wunderliche, exzentrische und mitunter alberne Welt, in die wir Leser einen Einblick bekommen können.  
Originaltitel: What The Moon Told Me
Von Sam Gwylim und Yuliya Gwylim
Verlag: Vydavnytsvo
Ins Ukrainische übersetzt von Ana More
Illustriert von Yuliya Gwylim
https://moon.yufrukt.com/
 
In dem Buch „Was mir der Mond erzählte“ erfahren junger Leserinnen und Leser, wie Kinder, die auf der ganzen Welt verstreut und in ganz unterschiedlichen Bedingungen leben, heute Abend zu Bett gehen. Sie werden dabei nicht nur ein traumhaft schönes Kinderbuch lesen, sondern auch eine Anleitung für gesellschaftlichen Wandel. Der beste Zeitpunkt, um mit einem Kind über die Verschiedenartigkeit und Gleichheit der Menschen zu sprechen, ist die Phase in seiner Entwicklung, wenn es beginnt Unterschiede festzustellen. Mit drei Jahren erkennen Kinder bereits Unterschiede in Aussehen und Hautfarbe. Zwischen dem vierten und sechsten Lebensjahr identifizieren sie bereits ihre ethnische Zugehörigkeit, ihre eigene Familie, usw. Daher ist es in diesem Alter besonders wichtig Toleranz und Respekt zu entwickeln.
Von Anna Tretiak
Verlag: Ranok
Illustriert von Natalia Chorna
 
Es waren einmal drei tapfere Ritter – oder Ritterinnen? – auf der Suche nach Abenteuern… Ihr nehmt vermutlich an, dass sich dies vor langer Zeit zugetragen hat, nicht wahr? Keineswegs! Diese Geschichte könnte auch gerade jetzt, in unserer Gegenwart stattfinden. Die Geschichte von Anna Tretiak dreht sich um spielerische Phantasie, dank deren Kinder – und Erwachsene! – alles werden können, was sie sich nur wünschen Astronautinnen oder Astronauten, Dinosaurierbändiger oder Dinosaurierbändigerin, Entdeckerinnen oder Entdecker neuer Welten, Ritter oder… Ritterinnen. Und dabei ist es gar nicht nötig, sich auf die Suche nach Abenteuern zu begeben, denn diePhantasie kann selbst gewöhnliche Ereignisse zu aufregendenErlebnissen werden lassen.  
Von Kateryna Mikhailitsyna
Verlag: Krokus
Illustriert von Svitlana Balukh
 
Die Hoverla ist der höchste Berg der Ukraine. Ihr Gipfel wird jeden Tag von einer Vielzahl von Menschen erklommen. Aber was wissen wir eigentlich sonst von ihr? Woher stammt der Name Hoverla? Wohin fließt das Wasser der Prut-Fälle? Und warum ist es so wichtig, nicht die Berghänge hinunter zu trampeln? Die Geschichte wird von dem Berg selbst erzählt. Interessante Tatsachen und erstaunliche Illustrationen führen die Leserinnen und Leser in die vielgestaltige Welt der Hoverla-Bewohner und erinnern uns daran, dass alle Dinge um uns herum eine besondere Stimme haben – selbst die Steine.
Von Maryna Knyazevych
Verlag: A-ba-ba-ha-la-ma-ha
Illustriert von Ivan Sulyma

Mutter Fuchs hat den kleinen Fuchs namens Schustryk immer gewarnt: „Geh niemals, niemals alleine aus dem Haus, denn im Wald und vor allem jenseits des Waldes hausen die Zweibeiner, und die sind sehr gefährlich…“ Aber wie sollte das kleine flinkeFüchslein Schustryk einfach so zu Hause sitzen, wo es doch draußen so viel schöner war? Und so gerät Schustryk bei dem Versuch seiner Mutter eine angenehme Überraschung zu bereiten in ein heilloses Durcheinander…    
von Olesia Mamchych
Illustriert von Marichka Trushkovska
Verlag: Ranok

Eine Sammlung amüsanter Gedichte, die den Leserinnen und Lesern richtiges Weinen beibringen. Darüber hinaus lernen die Kinder und deren Eltern originelle und unkonventionelle Reime, Neologismen, Paronyme und Synonyme. Abzählreime, Verse ohne Ende, lustige Gedichte über Monster und Tipps für sicheres Flennen liefern eine Gewähr für gute Laune und ein bisschen Schabernack.  
von Halyma Tkachuk
Illustriert von Nastia Sorozhynska
Verlag: Ranok

Das ist die Geschichte eines Mädchens, das Schweigen und Stille liebt. Im lauten Kyjiw und einem Haus mit zwei Brüdern hat sie es nicht leicht. Ihre Mutter kennt aber einen geheimen stillen Ort in der Stadt und führt ihre Tochter dorthin. Bei dem Ort handelt es sich um eine Bibliothek. Hinter der alten Tür ist es angenehm kühl. Das Wichtigste aber ist, dass man dort nicht laut sprechen, sondern nur flüstern! Während die Mutter arbeitet, genießt ihre Tochter die Stille und widmet sich den Büchern: Sie reist auf eine unbewohnte Insel, in einen Erdbau der Ziesel und schließlich in den Frühlingswald. Die Stille erfüllt und begeistert sie. Die gemeinsam verbrachte Zeit von Mutter und Tochter bringen die beiden einander näher.

Grundschule

SNÖFRID AUS DEM WIESENTAL – DIE GANZ UND GAR UNGLAUBLICHE RETTUNG VON NORDLAND
von Andreas H. Schmachtl
Verlag: Chytarium
Ins Ukrainische übersetzt von Nelia Vakhovska


Ein Snöfrid hat es eigentlich gern ruhig. Aber wenn mitten in der Nacht drei Feen-Männlein vor der Tür stehen, kann das nur eins bedeuten: Mehr Aufregung, als Snöfrid lieb ist. Prinzessin Gunilla ist entführt worden – und Snöfrid soll angeblich genau der Richtige sein, um sie zu retten. Dazu muss er wohl zu einer langen, abenteuerlichen Reise aufbrechen, gemeinsam mit treuen Gefährten gefährliche Gefahren überstehen und die miesen, fiesen Trolle aus Nordland vertreiben. Und es er sich’s versieht, beginnt für Snöfrid ein ganz und gar unglaubliches Abenteuer …
 36 UND 6 KATZEN ALS RETTER IN DER NOT
von Halyna Vdovychenko
Illustriert von Natalka Haida
Verlag des Alten Löwen


Die Buchreihe „36 und 6 Katzen“ ist ein wahrer Bestseller unter den ukrainischen Kindergeschichten. Dafür gibt es mehrere Gründe: Erstens, das Buch birst vor Humor; man denke alleine an die Konstellation von 36 erwachsenen und sechs kleinen Katzen. Zweitens, in jedem Buch vollbringen die Katzen gemeinsam eine gute Tat; zum Beispiel helfen sie dabei, ein neu eröffnetes Kaffeehaus zu einem echten Renner zu machen, klären Verbrechen auf und finden eine Wasserquelle für ihre Stadt. Außerdem freunden sie sich mit alten Heimbewohnern an und helfen überall, wo Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienste keine Zeit haben.  
VIKTOR, DER ROBOTER. AUS DEM TAGEBUCH EINES PLANETENSAMMLERS
von Anastasiia Lavrenishyna
Illustriert von Toll de Lavr
Verlag: Ranok


Mit diesem Buch tauchen die Kinder in die Welt der neuen Technologien, Erfindungen und kindlichen Phantasien ein. Mit Flugautos treiben sich die Protagonisten in den Galaxien herum, im Weltall werden Kunststerne und -planeten geschaffen. Trotz dem wissenschaftlichen Hintergrund des Buches finden die jungen Leserinnen und Leser hier eine Geschichte über die erste Liebe, menschliche Beziehungen und die Wahl zwischen Gut und Böse.
EINE ÜBERRASCHUNG FÜR DIE EULEN
von Sasha Kochubei
Illustriert von Yulia Shalimova
Verlag: Krokus


Eine aufschlussreiche Bilderbuchreihe über die faszinierende Natur der Ukraine, die einzigartigen Vertreter der ukrainischen Fauna – wie etwa den Feuersalamander, den Waldkautz, den Hirschkäfer oder den Luchs – und den höchsten Berg der Ukraine (die Howerla). Jede Geschichte enthält auch Tatsachen über seltene Tierarten. So erfahren die Leserinnen und Leser, was das wichtigste Problem der Eulen ist, welche Folgen die Waldzerstörung für die Umwelt hat, wie der Hirschkäfer lebt oder wer die Howerla besiedelt.
DER KÄFER SCHRIEB AN NIEMANDEN
von Hryhorii Falkovych
 Illustriert von Halyna Rohova
 Verlag: Vivat


Eine Sammlung moderner Kindergedichte über die Weltwahrnehmung und die Wunder, die uns umgeben. Die Geschichten in Versen erzählen von der faszinierenden Natur sowie der Welt der Tiere und Insekten. Die Protagonisten (die verzauberte Gans, die Terrier-Hündin Undina und der Käfer, der an niemanden schrieb) und deren Geschichten berühren und reißen einen mit. Der Stil des Autors ist auch hier wiederzuerkennen: humorvoll, witzig und mit spielerischem Reim, dank dessen man sich die Texte leicht merken kann.
LU, DIE TIERÄRZTIN
von Alina Shtefan
Illustriert von Zhenia Vasylieva
Verlag: Knyholav


Luisa oder einfach Lu möchte gerne Tierärztin werden. Sie kümmert sich um mehrere Haustiere: einen Hund, eine Wollmaus, eine Achatschnecke, eine Ratte und eine Stabschrecke. Lu passt auf ihre Tiere gut auf, das heißt aber nicht, dass sie nicht hin und wieder etwas ausfressen würden.  Einmal machen sie sich sogar über Papas Omelette her. Die junge Tierärztin führt einen Blog, in dem sie viel Interessantes aus dem Leben der Tiere beschreibt. Um den Ernst ihrer Absichten zu bekräftigen, haben sich Lu und ihr treuer Freund Max als Freiwillige bei einer Tierklinik gemeldet.
DIE EULE, DIE EINE LERCHE WERDEN WOLLTE
von Halyna Vdovachenko
Illustriert von Khrystyna Lukashchuk
Verlag: Schwarze Schaffe


Lerche schwärmt ihrer Freundin Eule vor, wie toll es ist, tagsüber durch die Gegend zu fliegen, die Sonne zu genießen und mit den anderen Vögeln zu singen. Eule denkt sich: Das will ich auch! Aber als sie sich von ihrem Nachtleben verabschiedet, merkt sie schnell, dass ihr die neuen Lebensumstände zu laut, zu hell, zu quirlig sind. Ganz zu schweigen davon, dass sie bei Tageslicht schlecht sieht und keine Essensbeute machen kann. So ist es doch ganz gut eingerichtet, dass Eule nachts und Lerche tagsüber aktiv ist. Freundinnen bleiben sie sowieso!
ALS ICH EINE FÜCHSIN WAR…
von Tania Postavna
Illustriert von Mariia Foia
Verlag: Vivat


Eine fünfjährige Waise lebt mit ihren Großeltern und ihrem Hund Merkur in einem gemütlichen Haus. Das Mädchen stellt sich gerne vor, sie sei eine Füchsin; ihr Opa hat ihr nämlich erzählt, er habe sie neben einem Fuchsbau gefunden. Das glückliche Leben des Mädchens endet mit dem Tod seiner geliebten Oma. Der Opa muss nun für seine „Füchsin“ neue sorgsame Eltern finden, und die Enkelin muss diese keineswegs einfache Entscheidung akzeptieren. Die Unterstützung eines imaginären Freundes namens Schutzengel Re und die bedingungslose Liebe seiner Nächsten helfen dem Mädchen Schicksalsschläge zu überwinden.
DER KRIEG, DER RONDO VERÄNDERTE  
von Romana Romanyshyna und Andrii Lesiv
Verlag des Alten Löwen


„Der Krieg säte auf seinem Weg schwarze Blumen – trockenes, stechendes Unkraut. Stumm und ohne Duft.“ Sicher. Es gibt neben Romana Romanyšyn und Andrij Lesiv weitere, sehr gute ukrainische Illustratoren. Doch mit „Vijna“ ist den beiden Künstlern des Agrafka-Designstudios einmal mehr gelungen, eines der herausragenden ukrainischen Bilderbücher 2015 zu kreieren. Nach dem „Opera Prima Award“ für „Stars and Poppy Seeds“ 2014, gab es 2015 eine New Horizons Mention des Bologna Ragazzi Awards für „Vijna“.
Es ist eine Parabel, wie drei kindliche, feingeistige Wesen den Ort Rondo, in dem ein Krieg plötzlich und unerklärlich ausbricht, mit der Erfindung einer Lichtmaschine erneut Hoffnung in den Ort bringen und den Krieg vertreiben. In poetischer Kontrastierung von Licht, Zartheit, Blumen und Musik mit Dunkelheit, Härte und Stummheit macht das Buch spürbar, dass Krieg bei seinen Opfern nicht nur bleibende Wunden hinterlässt, sondern dass er jeden treffen kann und letztlich immer unfassbar bleibt.
DIE ABENTEUER VON STEFA UND TSCHAKALKA
von Ivan Andrusiak
Verlag: Vivat


Stefa ist ein Mädchen, das nur vor Zahnärzten und großen Höhen Angst hat. Aber auch vor der mysteriösen Tschakalka, die in der Nacht zu unartigen Kindern kommt, fürchtet sie sich. Einmal war Stefa so unartig, dass Tschakalka zu ihr kam. Tschakalka war real; sie hatte sogar ein Diplom: Expertin für pädagogische Wissenschaften. Es stellte sich heraus, dass Tschakalka gar nicht so schrecklich war, wie Stefa sie sich vorgestellt hatte.
Das Buch enthält noch andere lehrreiche und märchenhaften Geschichten. Außer Stefa kommen viele außergewöhliche Figuren vor: der Kotfresser, Pfötchenbiss, Ksenia Wolf, Max Hase, zwei Svyryd Petrowytschs und das Ungeheuer Babaj der Große. Stefa und ihre Wegbegleiter haben miteinander viel Spaß, sie wandern durch einen dichten Wald und erleben unglaubliche Geschichten, so unglaublich, dass es einem nicht selten schwer fällt Realität von Phantasie zu unterscheiden.
ARMER PETTERSSON
von Sven Nord Nordqvist
Verlag: Navčalna knyha Bohdan


Der alte Pettersson, der samt Kater Findus auf einem kleinen Bauernhof lebt, kann manchmal ziemlich schlechte Laune haben. „Lass mich in Ruhe“, ärgert sich der Alte, wenn immer Findus versucht, ihn aufzuheitern. Der Kater schlägt zum Beispiel vor, dass man gemeinsam Fische fangen gehen kann. Der Alte will aber nicht, zumal es draußen feucht und kalt ist und er selbst viel zu tun hat. Kater Findus weiß aber ganz genau, wie er aus dem griesgrämigen wieder einen fröhlichen Petterson macht.  Nicht umsonst heißt der Kater Findus!
JIM KNOPF UND LUKAS, DER LOKOMOTIVFÜHRER
von Michael Ende
Ins Ukrainische übersetzt von Ihor Andrushchenko
Verlag: A-BA-BA-HA-LA-MA-HA


Jim Knopf ist ein kleiner schwarzer Junge, der auf der winzigen Insel Lummerland lebt. Und irgendwann ist die Insel zu klein. Also muß jemand gehen, beschließt König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Aber soll das ausgerechnet Emma sein, die Lokomotive von Jims bestem Freund Lukas? Das kann Jim nicht zulassen. Gemeinsam mit dem Lukas und Emma verläßt er die Insel und macht sich auf zum großen Abenteuer, mit Scheinriesen, Halbdrachen und vielen anderen außergewöhnlichen Wesen. Aber werden sie auch eine eine Lösung für die Rückkehr nach Lummerland finden?
von Halyna Vdovychenko
Illustriert von Natalka Haida 
Verlag des Alten Löwen
 
Die 36 und 6 Katzen sind wieder da! Diesmal haben sie ein neues Talent an sich entdeckt – Bilderkratzen! Die auf Holzbrettern von ihnen gekratzten Bilder verzieren das Cafe ihres Frauchens – aber nicht lange… Eines Tages waren die Bilder nämlich verschwunden. Ein klarer Fall für die 36 und 6 Katzen!
von Rose Lagercrantz
Verlag: Krokus
Ins Ukrainische übersetzt von Halyna Kyrpa

Dunne ist vielleicht der glücklichste Mensch auf der Welt. Das stimmt umso mehr, seit sie zur Schule geht. Am Anfang war alles ganz wunderbar. Sie lernt Ella kennen, die ihre beste Freundin wird. Und dann passiert etwas, worauf sie nicht gefasst gewesen ist…
Von Jens Wagner und Vitale Brooke
Verlag: Artbooks
Ins Ukrainische übersetzt von Anastasiia Kopivska
Illustriert von J.G. Ratti
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1059470256
Wohin Timmi und seine Freunde auch kommen, überall scheinen Geheimnisse und Abenteuer nur auf sie zu warten. Das hat auch einen Grund, den die drei bei einem Besuch in der Bibliothek erfahren ... Wer den Grund erfahren will, kann es in "Die Spur der sieben Rätsel" nachlesen, dem ersten Band der Reihe "Timmi Tobbson Rätselabenteuer Junior". Diese neue Reihe bietet Erstlesern alles, was ihr Herz begehrt: große Schrift und vereinfachte Sprache, spannende Geschichten rund um die drei beliebten Jungdetektive Timmi, Lilli und Marvin. Die vierfarbigen Illustrationen auf jeder Doppelseite sorgen für Atmosphäre und regen die Fantasie an. Ergänzend zur Geschichte bekommen Detektive und Abenteurer Tipps und werden mit Informationen und Experimenten versorgt. So kannman etwa lernen, wie man Fingerabdrücke abnimmt oder das Meereswasser entsalzt.
Von Rose Lagercrantz
Verlag: Krokus
Ins Ukrainische übersetzt von Halyna Kyrpa
Illustrirt von Rebecka Lagercrantz

Siebenbürgen in den 1940er-Jahren: Eli und Luli sind neun Jahre alt und unzertrennlich. Selbst als Eli plötzlich schwer krank wird, bleibt Luli an seiner Seite. Kaum ist er genesen, muss Luli ihrem Vater nach Amerika folgen. Eli bleibt voller Sehnsucht zurück, doch sein Leben geht weiter. Er feiert seine Bar-Mizwa und wird erwachsen. Der Zweite Weltkrieg bricht aus, Juden müssen einen Stern tragen, werden aus ihren Häusern vertrieben und nach Auschwitz deportiert. So auch Eli. Er überlebt – in seinen Gedanken immer bei Luli. Als Eli nach dem Krieg nach Schweden kommt, ist er zunächst ohne Perspektive. Doch dann erreicht ihn ein lang ersehnter Brief aus New York …
Mit Zwei von jedem ist Rose Lagercrantz ein Meisterwerk gelungen: Die Geschichte einer Kinderfreundschaft, aus der Liebe wird, und die tief berührt. Zwei von jedem ist tief in Rose Lagercrantz’ Familiengeschichte verwurzelt und durch die Illustrationen ihrer Tochter Rebecka ein Familienprojekt, das schon Kinder ab 9 in seinen Bann ziehen wird.
Von Anya Khromova
Verlag: Ranok
Illustriert von Maryna Shuturma
 
Vitia Malcheniuk ist Schüler und geht in die zweite Klasse. Eigentlich ist er aber Geheimagent und hört auf den Namen Yotan Yotoh. Seine Aufgabe ist es, einen Landplatz für im Anflug befindliche Außerirdische vorzubereiten. In einer Sitzung mit dem Führungsstab erhält Yotan einen geheimen Auftrag; es gelingt ihm jedoch nicht, diesen rechtzeitig auszuführen. In der Folge kommt eine große Gefahr über unseren Planeten, denn das Käsemonster ist auf der Erde gelandet. Wird es Yotan Yotoh gelingen die Menschheit zu retten und gleichzeitig die Außerirdischen zu schützen? Wie sollte er dies schaffen? Alleine und ohne Hilfe? Antworten auf diese und andere Fragen gibt die Graphic Novel „Agenten aus dem All gegen Käsemonster“ von Anya Khromova.
Von Sashko Dermanskyi
Verlag: A-ba-ba-ha-la-ma-ha
Illustriert von Maksym Palenko

In der Erzählung des berühmten ukrainischen Autors Sashko Dermanskyi geht es um die ungewöhnliche Bekanntschaft eines Mädchens namens Sonia mit dem Monster Chu. Chu hat eine bedeutsame Aufgabe: innerhalb weniger Tage muss er es schaffen, von den Menschen sieben Dankeschöns zu bekommen; ansonsten würde er in das Land des Schreckens verbannt. Auf die beiden Freunde warten viele Gefahren und Abenteuer. Es zeigt sich, dass eine echte Freundschaft wahre Wunder zu bewirken vermag.  
Wir raten diese Erzählung mit gewisser Vorsicht zu lesen. Lachen kann immerhin ganz schön anstrengend sein, nicht wahr? 
 
Von Gino Alberti
Verlag: Yakaboo Publishing
Ins Ukrainische übersetzt von Kseniia Kharchenko
Illustriert von Linda Wolfsgruber

Man darf das rote Paket nicht öffnen, man darf es nur weiterschenken, sagt Oma zur kleinen Anna. Linda Wolfsgruber und Gino Alberti erzählen mit stimmungsvollen Bildern, wie das geheimnisvolle Paket das Leben im Dorf verändert.

Mittelschule

DIE KLASSE VON FRAU MÖWE
von Małgorzhata Karolina Piekarska
Verlag: Škola
Ins Ukrainische übersetzt von Bozhena Antoniak


Dieses Buch ist ein Bestseller der Jugendliteratur in Polen. Welche Probleme haben Jugendliche? Was interessiert sie? Welche Schwierigkeiten haben sie in der Schule und zu Hause? Vor allem aber: Wie ist es, zum ersten Mal verliebt zu sein? Wie geht man mit all den Gefühlen um? Was macht man, wenn man enttäuscht wird? Das alles steht in diesem Buch: Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums in Warschau lernen die große Kunst der Akzeptanz. Sie lernen die Menschen so zu nehmen, wie sie sind und erfahren dabei, wie wertvoll eine echte Freundschaft ist.
FÜR IMMER UND EINEN HERZSCHLAG (UKR.TITEL: „Gebrauchsanweisung zum Ersatzherzen“)
von Tamsyn Myrray
Verlag: Artbooks
Ins Ukrainische übersetzt von Serhij Stets


Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben ...
Eine wunderschöne Liebesgeschichte über Mut, Hoffnung und die Unvorhersehbarkeit von Liebe.
von Joe Todd-Stanton
Verlag: Artbooks
Ins Ukrainische übersetzt von Volodymyr Chernyshenko
 
Stellt euch eine Kammer vor, in der die größten Schätze dieser Welt und Reliquien – von mumifizierten Überresten der alten Monarchen bis zu den glänzenden Schwertern legendärer Krieger – aufbewahrt sind? Diese Kammer ähnelt einem Museum für Antiquitäten und magische Gegenstände. Wie haben es die Vertreter einer Familie geschafft, so eine beeindruckende Sammlung zusammenzustellen? Mit diesem Buch taucht ihr ein in eine zauberhafte Welt, in der mächtige Götter und mythische Tiere leben. 
Originaltitel: Accidental Prime Minister
Von Tom McLaughlin
Verlag: Chas Maistriv
Ins Ukrainische übersetzt von Natalia Tysovska
Illustriert von Tom McLaughlin
 
Kennen Sie Joe Perkins, den zwölfjährigen Jungen, der über Nacht auf der ganzen Welt berühmt wurde? Alles begann ganz zufällig: Der Stadtpark wurde geschlossen und Joes Mutter verlor ihre Arbeit. Während eines Besuchs des Premierministers hatte Joe diesen bloß gebeten, den Park nicht zu schließen, aber der Premierminister wollte davon nichts hören. Da sagte ihm Joe unverblümt was er dachte: Wann werden Politiker endlich damit anfangen, sich um die einfachen Leute zu kümmern; Menschen, die den ganzen Tag nichts als arbeiten und schon vergessen haben wie sich ein bisschen Spaß anfühlt? Wenn Joe an der Macht wäre, würde er neue Gesetze einführen: Ein Jabotfür die Frösche! Ein Schwimmbecken im Zug! Bananenförmige Autobusse! Freitägliche Maskenbälle an Donnerstagen! Im Nu war dar Premierminister auf Druck des Volkes zurückgetreten und übergab seine ganze Macht an Joe. Lange genug haben Erwachsene das Land regiert – Zeit den Kindern eine Chance zu geben! 
Von Bodo Schäfer
Verlag des Alten Löwen
Ins Ukrainische übersetzt von Natalia Ivanychuk
Illustriert von Maria Shuturma
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1054710746

Spielerisch den Umgang mit Geld lernen – das gelingt mit diesem Klassiker. Bodo Schäfer ist der Money-Coach, er weiß, wie man zu Geld kommt und dieses vermehrt. In erzählerischer Form erklärt er hier die Prinzipien zum Aufbau eines Vermögens: Die 11-jährige Kira findet einen verletzten Labrador. Sie nennt ihn Money, da er aufhorcht, sobald ihre Eltern über ihre Geldsorgen sprechen. Money entpuppt sich als echtes Finanzgenie. Er kennt die Gesetzmäßigkeiten des Reichtums:
- Wie man richtig spart
- Geldanlage: die optimalen Strategien
- Wie Aktien und Aktienfonds funktionieren
- Schulden abbauen: die 4 wichtigsten Regeln
Mit diesen und anderen Vermögenstipps kann Kira sich ihre Träume Schritt für Schritt erfüllen und ihren Eltern aus einer finanziellen Misere helfen.
Von Bodo Schäfer
Verlag des Alten Löwen
Ins Ukrainische übersetzt von Natalia Ivanychuk
Illustriert von Maria Shuturma
https://shop.bodoschaefer-akademie.de/products/kopie-von-kira-und-der-kern-des-donuts

Kira und ihr sprechender Labrador Money sind zurück. Die beiden sind bereits bekannt aus dem Buch „Ein Hund namens Money“. Die Geschichte aus dem ersten Teil setzt sich nun fort. Kira reist nach Amerika. Dort erlebt sie spannende Abenteuer und begegnet faszinierenden Menschen. Und nicht alle führen immer nur Gutes im Schilde. Aber natürlich haben diese Abenteuer einen Sinn: Kira lernt, worauf es im Leben wirklich ankommt. Sie entdeckt die sieben Lehren, die einen positiven Charakter formen. Dafür erhält sie natürlich großartige Hilfen. Diesmal ist es eine Zauberlupe, die Fotos sprechen lässt. “Kira und der Kern des Donuts” zeigt Kindern und Erwachsenen auf humorvolle Weise die sieben zentralen Lehren zur Charakterbildung: Freundlichkeit, Verantwortung übernehmen, Andere aufbauen, helfen und geben, Dankbarkeit, Lernen, Zuverlässigkeit. 
Von Katherine Woodfine
Verlag: Urbino
Ins Ukrainische übersetzt von Yaroslava Ivchenko
Illustriert von Julia Sarda
https://www.buecher.de/shop/abenteuerromane/das-raetsel-um-den-verschwundenen-spatz-kaufhaus-der-traeume-bd-1/woodfine-katherine/products_products/detail/prod_id/47837870/

London, 1900. Sophie kann ihr Glück kaum fassen, als sie in der Hutabteilung bei Sinclair's angestellt wird, dem prächtigsten Luxuskaufhaus der Stadt. Sophie taucht ein in eine Welt aus Samt und Seide. Doch ihr Traum endet jäh, als ein Kleinod, ein prächtiger Spatz, gestohlen und sie selbst verdächtigt wird. Zusammen mit ihren Freunden kommt Sophie dem wahren Dieb auf die Schliche - und einem spektakulären Geheimnis ...
Von Roald Dahl
Verlag: A-ba-ba-ha-la-ma-ha
Ins Ukrainische übersetzt von Viktor Morozov
Illustriert von Quentin Blake und Yevhenia Hapchynska
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1000321228

Willy Wonka stand ganz allein in dem großen offenen Fabriktor. Seine Augen waren ungewöhnlich lebhaft. Plötzlich machte er ein paar komische kleine Tanzschritte, breitete die Arme aus und rief: «Willkommen, meine kleinen Freunde! Willkommen in der Schokoladenfabrik!»

Der geheimnisvolle Willy Wonka öffnet zum ersten Mal die Tore seiner Schokoladenfabrik. Charlie kann es kaum fassen, dass er als eines der fünf glücklichen Kinder, die eine Goldene Eintrittskarte gewonnen haben, dort hineindarf. Denn Willy Wonka macht nicht nur die köstlichste Schokolade – er ist der beste Süßigkeitenerfinder aller Zeiten! Aber Charlie hätte nie gedacht, welche verrückten Abenteuer ihn in Wonkas Schokoladenfabrik wirklich erwarten würden ...
Von Vsevolod Nestaiko
Verlag: A-ba-ba-ha-la-ma-ha
Illustriert von Anatolii Vasylenko
 
„Die Torreros aus dem Dorf Vasiukivka“ gehört zu den absoluten Klassikern der ukrainischen Literatur und zählte einst zum unverzichtbaren Teil des Schulkanons. Das Buch wurde in die „Hans Christian Andersen Ehrenliste“ aufgenommen und in zwanzig Sprachen übersetzt. Dank der außergewöhnlichen Fähigkeit des Autors, humoristische Geschichten zu kreieren, bringt er die Leser seiner fröhlichen Geschichten immer wieder zum Lachen. 
Das Buch erzählt von der Schulzeit zweier unzertrennlicher Freunde: Java und Pavlusha. Beide haben sie den unbändigen Wunsch weltberühmt zu werden.  
Originaltitel: Science Comics. Cats. Nature And Nurture
Von Andy Hirsh
Verlag: Vivat
Ins Ukrainische übersetzt von Svitlana Orlova
 
Katzen scheinen allgegenwärtig: Sie haben unsere Häuser okkupiert und sich mittlerweile auch im virtuellen Raum breitgemacht. Das Comicbuch erzählt davon, wie es den Fellknäueln gelang zu unseren Lieblingen zu werden, wie ihr Körper aufgebaut ist, wie sie jagen und weshalb sie manchmal so süß schnurren. 
Ein verspieltes Kätzchen begleitet die Leserinnen und Leser durch das Buch und lernt mit ihnen dabei viel Wissenswertes über das Leben der vielgestaltigen Vierbeiner, wobei neben den Hauskatzen auch deren räuberische Verwandten nicht zu kurz kommen.  
Von Sashko Dermanskyi
Verlag: A-ba-ba-ha-la-ma-ha
Illustriert von Maksym Palenko und Rostyslav Popskyi
 
Die Familie Kovalchuk ist eine Familie wie jede andere auch. Sie besteht aus einer Mutter, einem Vater und zwei Kindern. Andriyko, der älteste Sohn, kann immer noch nicht sprechen – zumindest behaupten das alle, die ihn kennen. Seine kleine Schwester Mariyka hat hingegen keine Freunde und wird von ihren Eltern wenig beachtet. Bei Vater auf der Arbeit geht alles drunter und drüber, während Mutter sich nur wünscht, dass alles gut wird – eine gewöhnliche Familie, das gewöhnliche Leben…
Doch eines Tages beginnen merkwürdige Vorkommnisse den Alltag der Familie zu erschüttern; Vorkommnisse, die sich im Laufe der Geschichte immer wundersamer und gefährlicher ausnehmen. Vielleicht wäre alles nochmal gut gegangen, wären da nicht das Rennpferd Meri, der Brunnengeist Methodius und der heimtückische Herr Vychylias gewesen…  
 
Originaltitel: El club de las zapatillas rojas
Von Ana Punset
Verlag des Alten Löwen
Ins Ukrainische übersetzt von Olena Zabara
Illustriert von Paula Gonzales
 
Vier Freundinnen aus der siebenten Klasse beschließen einen eigenen Klub zu gründen – mit eigenen Regeln und Gesetzen. Dazu diesen gehört auch das Tragen roter Turnschuhe. Es kommt der Tag, da eines der Mädchen mit seinen Eltern nach Deutschland ziehen muss. Die Zurückgeblieben vermissen ihre Freundin sehr. Da tut sich plötzlich die Gelegenheit auf sie in Berlin zu besuchen und an einem Wettbewerb teilzunehmen. Wer wird den Sieg erringen? Der Klub der Roten Turnschuhe oder die Fashion Clique? Zu welchen Gemeinheiten deren Anführerinfähig ist, um den Wettbewerb zu gewinnen, ist in diesem fesselnden Jugendroman nachzulesen.
von Kyrylo Beskorovainyi
Verlag des Alten Löwen (Vydavnytstvo Staroho Leva)

Wissen Sie, wie die Sterne entstehen und woraus die dunkle Materie besteht, das bis heute größte Geheimnis des Universums?  Über diese Fragen kannst du lang diskutieren, wenn du aus einer Familie der Astrophysiker bist und zu Hause ein echtes Teleskop hast. So kannst du dir leicht vorstellen, dass dein Zimmer das offene Weltall ist. Plötzlich stellt sich heraus, dass du dort nicht allein bist – wie aus dem Nichts erscheint ein Mädchen und beteuert, sie sei… aus dunkler Materie! In diesem Buch finden die Leserinnen und Leser viele spannende Reiseberichte und die Geschichte einer echten Freundschaft, die zu neuen Entdeckungen und Erfindungen inspiriert!
Illustriert von Volodymyr Shtanko
Verlag: Snannia

Eine Reihe über die phantastischen Abenteuer von Klym Dzhura, seinen Freunden, seinen Eltern und seiner Oma; Letztere ist übrigens eine herausragende Erfinderin und Anführerin des Geheimbundes. Sie alle widerstehen Außerirdischen, die wie riesige Kröten aussehen. Jedes Buch endet zwar mit einem Sieg über die außerirdischen „Blaufratzen“, dennoch kommen sie immer wieder auf die Erde, in der Absicht die Menschen zu unterwerfen. Sie versuchen dies, indem sie die Menschen mit einem Angstvirus anstecken oder in willenlose Zombies verwandeln.

Junge Erwachsene

Originaltitel: Beautiful World Where Are You
Von Sally Rooney
Verlag des Alten Löwen
Ins Ukrainische übersetzt von Hanna Yanovska

https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/A1060398751

Alice trifft Felix. Sie ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, er arbeitet entfremdet in einer Lagerhalle. Sie begehren einander, doch können sie einander auch trauen? Alice' beste Freundin Eileen hat eine schmerzvolle Trennung hinter sich und fühlt sich aufs Neue zu Simon hingezogen, mit dem sie seit ihrer Kindheit eng verbunden ist. Sie lieben sich, doch ist der Versuch der Liebe den möglichen Verlust ihrer Freundschaft wert? 
Zwischen Dublin und einem kleinen Ort an der irischen Küste entfaltet Sally Rooney eine Geschichte von vier jungen Menschen, die sich nahe sind, die einander verletzen, die sich austauschen: über Sex, über Ungleichheit und was sie mit Beziehungen macht, über die Welt, in der sie leben. Schöne Welt, wo bist du ist eine universelle Geschichte über den Raum zwischen Alleinsein und Einsamkeit und über die Freiheit, sein Leben mit anderen zu teilen – überwältigend klug, voller Klarheit und Trost. 
Originaltitel: Kawa z kardamonem
Von Joanna Jagiełło, Joanna
Verlag: Urbino
Ins Ukrainische übersetzt von Bozhena Antoniak
Illustriert von Nadiya Kushnir
 
Das bisher ruhige Leben der fünzehnjährigen Gymnasiastin Linka ist nicht mehr wie es früher gewesen ist. Ihre Mutter zeigt sich immer müder und gereizter, ihr Stiefvater kommt immer später von der Arbeit nach Hause, und Linka selbst muss sich um ihren kleinen Bruder kümmern, und das, obwohl die Abschlussprüfungen vor der Tür stehen und sie sich eigentlich mehr um ihr Studium kümmern müsste. Das Mädchen fühlt sichvernachlässigt. Zu alledem kommt noch, dass ihre Mutter auf unbestimmte Zeit verreisen muss, womit die gesamte Hausarbeit auf Linka zurückfällt. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin hat sich verschlechtert, und ihr Boyfriend, den sie selbst nur für einen guten Freund hält, benimmt sich ihr gegenüber merkwürdig. Und in der Schule gibt es natürlich auch Probleme… Um sich abzulenken, beschließt Linka ihre Großmutter zu besuchen, die sie schon lange nicht mehr gesehen hat. In deren Haus stößt das Mädchen zufällig auf eine wunderliche Photographie. Bei dem Versuch die Einzelheiten über das Foto herauszufinden wird Linka mit einem Male klar: Sie hat eine Schwester, die sie noch nie im Leben gesehen hat…   
Von Maria Zholdaks Fundation
Verlag des Alten Löwen
 
TALENT. LEITFADEN ZU SEINER ENTFALTUNG ist ein Buch, das Jugendlichen und deren Eltern einen Einblick in verschiedene kreative Berufe gibt und zeigt, wie man ein Talent erkennt, entwickelt und entfaltet. 13 Kreativbranchen, wahre Geschichten von anerkannten ukrainischen Fachleuten, interessante Fakten über Berufe und praktische Tätigkeiten – das alles hilft die Sphäre der Kreativität neu zu bewerten und ihr eigenes Supertalent zu erspüren. 
 
 

Projektpartner

„Ein Koffer voll mit Büchern“ ist ein Projekt des Goethe-Instituts in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und dem Ukrainischen Buchinstitut als Teil eines umfassenden Maßnahmenpakets, für welches das Auswärtige Amt Mittel aus dem Ergänzungshaushalt 2022 zur Abmilderung der Folgen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine bereitstellt.

 

Top