Plan Z

Laboratorium der Transformation: Plan Z. Foto: Maksym Kushka Foto: Maksym Kushka

Laboratorium der Transformation: Plan Z

Die Stadt Schmerynka wird zum Laboratorium für städtische Kulturentwicklung: Im Rahmen eines Pilotprojekts entwickeln lokale und regionale NGOs zusammen mit der Stadtbevölkerung, Vertretern der örtlichen Kulturabteilungen, Kulturexperten aus der deutschen Stadt Neuruppin und mit der Unterstützung deutscher Kulturentwicklungsexperten eine längerfristige Strategie, wie das Kulturleben der Kleinstadt gefördert und für alle Bevölkerungsgruppen geöffnet werden kann.

Ratgeber „Plan Z: Ratschläge für Akteure des kulturellen Wandels“

Plan Z Foto: Friederike Möschel Im Rahmen des Projekts „Kultur- und Bildungsakademie 2015“ wurde vom Goethe-Institut Ukraine eine Publikation erstellt, die Artikel von drei erfahrenen ukrainischen Kulturmanagern – Irina Frenkel, Irina Kats und Yaroslav Minkin – enthält.

Sie erzählen Geschichten über die Umsetzung eigener Kulturprojekte, reflektieren über ihre Fehler  und  geben Ratschläge für die Zukunft. Ihre Erfahrungen sind für alle diejenigen engagierten Kulturschaffenden interessant, die vorhaben, eigene Ideen zu verwirklichen, aber bislang noch über wenig Sachkenntnis verfügen.Wenn Sie im Kulturbereich arbeiten und gerne eine kostenlose gedruckte Version von „Plan Z: Ratschläge für Akteure des kulturellen Wandels“ bekommen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an Ilona Demchenko, Assistentin der Sonderprogramme im Goethe-Institut Ukraine:
ilona.demchenko@goethe.de

Bitte beachten Sie, dass der Empfänger die Lieferkosten trägt.Sie können auch eine digitale erweiterte Version der Publikation herunterladen: