Qualifizierungsprogramm

Qualifizierungsprogramm © colourbox.de © colourbox.de

Ausschreibung: Qualifizierungsprogramm für Independent- und Kleinverlage in Belarus und der Ukraine

Das Goethe-Institut Minsk veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kiew und dem mediacampus frankfurt vom 5. bis 7. Juli 2017 in Minsk die Auftaktkonferenz für Verleger und Verlagsmitarbeiter in Independent- und Kleinverlagen aus Belarus und der Ukraine. Bewerbungsfrist: 04.06.2017.
 

Das Goethe-Institut Minsk veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kiew und dem mediacampus frankfurt vom 5. bis 7. Juli 2017 in Minsk die Auftaktkonferenz für Verleger und Verlagsmitarbeiter in Independent- und Kleinverlagen aus Belarus und der Ukraine.
 
Die Konferenz dient dem Erfahrungsaustausch sowie der Qualifizierung der Verleger und Buchhändler, Portalbetreiber und Lektoren, die mit der stetig wachsenden Komplexität ihrer medialen Aktivitäten konfrontiert sind und bereitet die Grundlage für die Weiterentwicklung und fortgesetzte Selbständigkeit dieser Verlage. Das Projekt trägt gleichzeitig zur Netzwerkbildung innerhalb der unabhängigen Verlagsszene in Belarus, der Ukraine und Deutschland bei und hilft, Kooperationen und strategische Allianzen mit möglichen Partnern aufzubauen.
 
„Die literarische Vielfalt wird in Deutschland maßgeblich von der Existenz und dem Wirken der vielen kleineren unabhängigen Verlage geprägt. Sie wäre ohne die Kreativität und Innovation dieser Verlage nicht denkbar. Gerade diese Verlage setzen Trends, reagieren flexibel auf Veränderungen und entdecken neue Themen und/oder Autoren. Sie wagen außergewöhnliche Projekte und setzen diese mit viel Engagement, Enthusiasmus und Risikobereitschaft auch um“ (www.boersenverein.de) Während der dreitägigen Konferenz werden Analysen, Konzepte, Empfehlungen, neue Strategien und Geschäftsmodelle für solche Verlage erarbeitet und diskutiert.
 
Das Thema der Independent- und Kleinverlage wird auf einer Studienreise für Verleger nach Deutschland fortgesetzt, die an die Konferenz in Minsk anknüpft und im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vom 12. bis 19. Oktober 2017 stattfindet. Die Studienreise soll den Teilnehmern einen systematischen Einblick in den deutschen Buch- und Medienmarkt und seine aktuellen vor allem digitalen Entwicklungen geben. Der Besuch der Frankfurter Buchmesse, die Begegungen mit Vertretern deutscher Independent- und Kleinverlagen und das Fortbildungsseminar auf dem mediacampus frankfurt sollen neue Impulse geben und Kooperationen vorbereiten.
 
Das Qualifizierungsprogramm für Independent- und Kleinverlage in Belarus und der Ukraine besteht aus der Auftaktkonferenz vom 5.-7.07.2017 in Minsk und einer Studienreise zur Frankfurter Buchmesse vom 12.-19.10.2017 nach Deutschland. Zur Teilnahme am gesamten Qualifizierungsprogramm ist eine Bewerbung erforderlich. Die Teilnehmer des Qualifizierungsprogramms werden von einer Jury ausgewählt. Aus Belarus und der Ukraine werden jeweils sieben Verleger eingeladen.
 
Teilnahmebedingungen: Alle anfallenden Kosten (Fahrtkosten, Unterkunft, Verpflegung, Teilnahmegebühr etc.) werden vom Veranstalter übernommen.
 
Bewerbungsfrist: 04.06.2017. Bitte füllen Sie das beigefügte Bewerbungsformular und schicken Sie den Scan des Formulars per E-Mail an
bibl@minsk.goethe.org

Das Projekt wird aus den Mitteln des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland finanziert.
 
Für nähere Auskünfte zum ausgeschriebenen Qualifizierungsprogramm wenden Sie sich bitte an Herrn Alexander Nasartschuk, Leiter der Informations- und Bibliotheksarbeit am Goethe-Institut Belarus.
 
Wuliza Very Charushaj 25/3
BY-220123 Minsk / Republik Belarus
Tel.: +375 17 2377119, 2377126
Fax: +375 17 2374679
 
alexander.nasartschuk@goethe.de
www.goethe.de/belarus