100 Jahre Joseph Beuys

Grafit umjetnika iz Düsseldorfa Josepha Beuysa (1921.-1986.) sa sloganom "Ko ne želi misliti, leti van" krasi zid zgrade u Düsseldorfu (Sjeverna Rajna-Vestfalija). Foto (Detail): Horst Ossinger; © dpa

Aktionskünstler, Aktivist, Bildhauer, Zeichner und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf: 2021 wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Seine Ideen, Werke und sein politisches Engagement prägten bedeutend die Kunstlandschaft der Nachkriegszeit. Sein Ansatz der Sozialen Plastik beeinflusste Kunstwelt und die Gesellschaft. Die Aussage: „Jeder Mensch ist ein Künstler“ ist aktueller denn je.

Videoreihe: #aboutbeuys

Screenshot  © Kristof Kintera

#aboutbeuys
Kristof Kintera

Kunst ohne Beuys kann es nicht geben – sagt der tschechische Künstler Kristof Kintera und beschreibt Beuys als eine Ikone und Mystiker, dessen künstlerische Perspektive uns aus einer schlecht funktionierenden Gesellschaft herausführen kann.

Screenshot  © Marzia Farhana

#aboutbeuys
Marzia Farhana

Um die Gesellschaft zu verändern, ist es wichtig, freie Bildung, freie Information und freie Partizipation zu gewährleisten. Die Künstlerin Marzia Farhana aus Bangladesch erzählt, wie sie den Erweiterten Kunstbegriff von Joseph Beuys in ihren Projekten umsetzt.

Screenshot  Luchezar Boyadjiev

#aboutbeuys
Luchezar Boyadjiev

Wie kann ein persönliches oder ein kollektives Trauma bewältigt werden? Der bulgarische Künstler Luchezar Boyadjiev eklärt, wie er mithilfe seiner Arbeit versucht die Gesellschaft durch Versöhnung zu heilen.

Screenshot  © Robert Svarc

#aboutbeuys
Robert Svarc

Beuys lebt noch und sein Werk ist eine Vorbereitung auf das komplexe, irritierende 21. Jahrhundert – sagt der slowakische Künstler Robert Svarc und präsentiert seine Gedanken zu Beuys’ Vermächtnis.

 

Screenshot  Susanne Kriemann

#aboutbeuys
Susanne Kriemann

Darf ein Museum die Bedeutung der Werke eines verstorbenen Künstlers verändern? Die deutsche Künstlerin Susanne Kriemann erzählt, wie eine Ausstellung von Beuys ihr Kunstverständnis prägte.

Screenshot  Zaki Al-Maboren

#aboutbeuys
Zaki Al-Maboren

Waren Sie schon einmal in Kassel? Der deutsch-sudanesische Künstler Zaki Al-Maboren reflektiert über Beuys’ Kunstwerk „7.000 Eichen“, das Teil der Kunstausstellung documenta 7 war.

Projekte Goethe-Institut




Top