Weltgerechtshof der Kinder

Weltgerechtshof der Kinder © das Papiertheater

Lasst uns einen WELTGEReCHTSHOF der Kinder erfinden!

Was ist Gerechtigkeit? Was bedeutet für euch Gerechtigkeit? Gibt es verschiedene Arten von Gerechtigkeit? Sind diese Fragen für euch interessant? Dann lest jetzt bitte unbedingt weiter.

Das „Papiertheater Nürnberg“ lädt euch ein, einen WELTGEReCHTSHOF der Kinder zu erfinden. Der " WELTGEReCHTSHOF der Kinder" soll ein kreativer Ort werden, an dem Kinder und Jugendliche aus aller Welt friedlich zusammenkommen, ihre Gedanken zu Recht und Unrecht äußern und sich künstlerisch mit Problemen und Ungerechtigkeiten in der Welt auseinandersetzen können. Nun, im Oktober 2021, sollen in einer Ausstellung konkrete Ideen für diesen WELTGEReCHTSHOF DER KINDER aufgezeigt werden!

Der Ausstellungsort

Die Ausstellung findet in einer stillgelegten Werkstatt vor dem geschichtlich einmaligen Ort der „Nürnberger Prozesse“ statt und wird drei Monate lang gezeigt werden. An diesem Ort wurde nach dem 2. Weltkrieg ein neuer Umgang mit Verbrechen gegen die Menschlichkeit begründet – und wir wollen den WELTGEReCHTSHOF DER KINDER dort neu denken.

Wer kann daran mitmachen

Es gibt 3 Zeitphasen, in denen wir mit euch künstlerische Projekte durchführen wollen. Dabei können sich Schulen und Gruppen für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren beteiligen.

1. Zeitphase: März - Mai

PAPPSCHACHTELN DER GERECHTIGKEIT

Was ihr dafür tun müsst?
 
Pappschachtel der Gerechtigkeit
© das Papiertheater
Sammelt zu Hause alte Pappschachteln, z.B. von Zahnpasta, Müsli oder Arzneimittel (keine Wellpappe). Jede Schachtel hat eine Klebekante, an der ihr die Schachtel vorsichtig aufreißen und anschließend flach auf den Tisch legen könnt. Dreht die Pappe, die jetzt eine interessante Außenform hat, um, sodass die graue Seite nach oben zeigt.
Denn: Wir wollen die Welt neu denken! Deshalb ist nun die bedruckte Seite mit der Werbung die Rückseite und die leere Fläche steht euren Gedanken zum Thema „Gerechtigkeit“ zur Verfügung.

→ Kannst du Ungerechtigkeiten benennen, die du ändern willst?
→ Kannst du deine Ideen für Gerechtigkeit beschreiben?


Überlegt euch, wie ihr diese beiden Fragen beantworten wollt und gestaltet die Pappschachteln mit euren Gedanken. Ihr könnt die Schachteln bemalen, bekleben, bestempeln - Seid erfindungsreich! Bitte schreibt auf jede Schachtel
  • euren Vornamen
  • euer Alter und
  • den Ort. 
Zu diesen beiden Fragen könnt ihr jeweils eine oder auch mehrere Schachteln gestalten:

→ Beschreibe deine Ideen für Gerechtigkeit.
→ Benenne die Ungerechtigkeiten, die du ändern willst.


Pappschachtel der Gerechtigkeit_2
© das Papiertheater
Ihr könnt die Schachteln in ukrainischer Sprache gestalten,– schön wäre es jedoch, wenn ihr mit euren Lehrer* innen die Texte ins Deutsche übersetzen könntet (auf einem extra Zettel). Schickt uns zwei Fotos der gestalteten Pappen im JGEG-Format zusammen mit euren Antworten zu einer bzw. beiden oben genannten Fragen auf Ukrainisch und Deutsch als Word-Datei via Online-Formular bis zum 30.04.2021.
 
Sie werden in der Ausstellung in Nürnberg gezeigt. Aktive Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an der 4. Gipfelkonferenz der Kinder, die im Oktober 2021 am Memorium  der Nürnberger Prozesse stattfindet, teilnehmen.

ONLINE: Austausch und Präsentation der Ergebnisse findet am Donnerstag, den 6. Mai 2021, 15.00 Uhr statt.

Nach dem 07.05.2021 schickt ihr uns alle gestalteten Pappen per Nova Poschta an unsere Postadresse (Die Versandkosten werden vom Goethe-Institut Ukraine übernommen):
 
z.H. Lesia Vasko
Goethe-Institut Ukraine
Wul. Lawrska 16, Litera L
01015 Kiew  
Anmeldung
Top