Rahmencurriculums für den Studienbegleitenden Deutschunterricht

Rahmencurriculum für den studienbegleitenden Deutschunterricht | Modellfoto: colourbox.de Modellfoto: colourbox.de

Dieses Rahmencurriculum ist im Rahmen des internationalen Projektes „Studienbegleitender Deutschunterricht an Universitäten und Hochschulen“ entstanden, zu dem die Länder Belarus, Bosnien-Herzegowina, Frankreich, Italien, Kroatien, Mazedonien, Polen, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Tschechien und die Ukraine zählen.

Die neue Fassung des „Rahmencurriculums für den Studienbegleitenden Deutschunterricht an ukrainischen Hochschulen und Universitäten“ zeigt Hochschullehrern, wie sie den studienbegleitenden Deutschunterricht nach den aktuellen Anforderungen an zukünftige Fachkräfte ausrichten können.

Durch das Curriculum werden Anpassungsfähigkeit, Autonomie, und Mobilität der Studierenden gefördert, interkulturelle, fachbezogene und sozialpersönliche Kompetenzen entwickelt. All das macht zukünftige Fachkräfte auf dem internationalen Arbeitsmarkt konkurrenzfähig.