Projekt "Die Federsammler"

Projekt Federsammler
© Goethe-Institut

DIE FEDERSAMMLER ist ein Projekt des Goethe-Institut e.V. in Kooperation mit dem Klangbild Verlag, Jena und JUGEND WiLL … gemeinnützige GmbH. Die Idee ist, dass Schüler mit Unterstützung von Trainern und deutschen Schülern gemeinsam ein Buch schreiben. Die Helden des Buches sind „Fietje“, ein Junge, und „Arti“, sein Graupapagei.

DIE FEDERSAMMLER waren bereits in einigen Ländern zu Gast und es sind auch in diesen Ländern Bücher zu unseren beiden Haupthelden entstanden (z.B. Jena, Frankfurt, Erlangen und sogar Brasilien).

Vom 10. bis 12. Dezember 2014 haben DIE FEDERSAMMLER in der Ukraine Halt gemacht. Im Rahmen einer zweitägigen Schreibwerkstatt mit den beiden Trainern Antje Hübner und Johannes Steinl nahm der 8. Band der internationalen Kinderbuch-Reihe zur Förderung der deutschen Sprache erste Gestalt an: 17 Schüler der 4. bis 11. Klasse aus der Schule Nr. 25 in Melitopol erarbeiteten unter Hochdruck die Inhalte. Sie erfanden die Handlung, und ließen die Helden Fietje und Arti in ihrer Heimatstadt im Süden der Ukraine Abenteuer erleben. Zusammen mit den Deutschlehrerinnen wurde alles anhand von Arbeitsblättern erarbeitet und dann gleich in deutscher Sprache aufgeschrieben. 

Danach waren die gleichaltrigen Schüler und Co-Autoren aus den Partnerstädten Jena und Frankfurt an der Reihe: 
Von dort kamen Fragen und Hilfestellungen zu den geschriebenen Texten. Die Aufgabe der jugendlichen Co-Autoren aus Deutschland bestand darin, das Kinderbuch "Fietje und Arti in der Ukraine" gemeinsam mit den Autoren aus der Ukraine via Online-Konferenzen zu vervollständigen. 

So war schließlich aus dem Gemeinschaftsprojekt im November 2015 ein neuer „Federsammler-Band“ entstanden, der Deutschschüler ab dem Niveau A2 zum Lesen und Schreiben anregen soll.

Wir freuen uns darüber!

Weitere Informationen ...