Lehrerwettbewerb "Europa an die Schulen"

Im Mai 2016 schrieb das Goethe-Institut Ukraine einen Lehrerwettbewerb zur Webseite „Europa an die Schulen“ aus. Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in der ganzen Ukraine entwickelten Spielideen zum Thema „Europa“. Dazu sollten sie sich zuerst mit der Webseite und deren Inhalten vertraut machen und mit Hilfe eines Spiels dann zeigen, wie sie  ihre Schüler für das Thema begeistern.

Die besten Spielideen wurden für ihre Kreativität, Umsetzbarkeit, ihre innovativen Ideen und den erzielten Lerneffekt ausgezeichnet. Die Teilnehmer gewannen je ein I-Pad und eine Bücherkiste mit Lehrmaterialien zum Thema „Europa“ und einem Europa-Puzzle für den Deutschunterricht.

Die Gewinnerinnen der ersten Plätze lud das Goethe-Institut Ukraine nach Kiew zum Europäischen Tag der Sprachen ein. Nach vielen Veranstaltungen, Workshops und Darbietungen zu Europa und seinen Sprachen fand am Abend die feierliche Preisverleihung statt.

Wir gratulieren herzlich:
  • Alina Brus von der Schule 103 in Saporoshje, die mit ihrem Spiel „EU-Rallye“ den dritten Platz belegte
  • Bogdana Kachan, Deutschlehrerin an der Bukowynischen Staatlichen Medizinischen Universität in Tscherniwzi, die mit ihrem Spiel „Europa mit einem Klick kennenlernen“ den zweiten Platz erreichte
  • Halyna Khytsenko aus Romny, die dort an der Spezialisierten Mittelschule Nummer 1 Deutsch unterrichtet und mit ihrem Spiel „EU-Institutionen – Wer? Wie? Was?“ den ersten Platz belegte
  • Den vierten Platz gewann Olha Moroz aus Riwne, sie unterrichtet am Lyzeum Nummer 12 Deutsch und erhielt für Ihren Spielvorschlag „Europareise“ eine Bücherkiste voller Lehrmaterial für den Deutschunterricht zum Thema Europa.
Europa an die Schulen © Goethe-Institut