DIGITALKONGRESS 20.20

Sa, 10.10.2020

Wissen und Lernen im digitalen Zeitalter

Das Jahr 2020 stellt die Bildungswelt auf den Kopf. Weltweit werden aufgrund der Pandemie immer wieder Schulen und Hochschulen für Wochen und sogar Monate geschlossen. Die Lehrkräfte sehen sich dadurch mit der Herausforderung konfrontiert, schnell zu reagieren und den Unterricht zu „retten“, indem sie Inhalte digitalisieren. Dies hat einerseits bereits jetzt einen großen positiven „Schub“ in der Digitalisierung von Bildung gebracht. Mit viel Engagement haben sich Lehrkräfte neue Kompetenzen angeeignet. Andererseits fühlen sich Lehrkräfte dabei oft unzureichend unterstützt und verfügen genauso wie ihre Schüler*innen über sehr unterschiedliche Voraussetzungen und Kenntnisse. Sie wünschen sich zielgruppenorientierte Fortbildungen für die „neue Normalität“ im Unterricht.

Ein halbes Jahr nach Beginn der pandemiebedingten „Blitzdigitalisierung“ des Lehrens und Lernens weltweit setzt das Goethe-Institut mit dem Digitalkongress 20.20 genau hier an. Wir möchten Ihnen die Gelegenheit bieten, im Austausch mit internationalen Expert*innen eine erste Zwischenbilanz zu ziehen und passgenaue Digitalkompetenzen zu erwerben. Gemeinsam beantworten wir fachliche Fragen zu Veränderungen in Wissensvermittlung und Lernprozessen und stellen vor, wie Sie als Lehrkräfte (Sprach-)Lernlösungen mitgestalten können.

Der Digitalkongress 20.20 richtet sich an Deutschlehrkräfte aus Osteuropa und Zentralasien. Die Teilnahme ist kostenlos. Bewerbungsschluss ist am 08.10.2020. Bitte nutzen Sie ausschließlich folgende Browser für die Anmeldung und für die Konferenz: Google Chrome oder Mozilla Firefox.
REFERENT*INNEN PROGRAMM ANMELDUNG

Zurück