Zeig uns deinen Unterricht und wir zeigen dir Deutschland!

Primarwettbewerb © Colourbox

Wettbewerb für Primarschullehrende

Sie unterrichten Deutsch an einer Grundschule in der Ukraine? Sie möchten andere Deutschlehrerinnen und –lehrer mit Ihren Unterrichtsideen inspirieren? Dann nehmen Sie an unserem Wettbewerb für Primarschullehrkräfte teil und gewinnen Sie einen Sprachkurs in Deutschland!

GEWINNERINNEN:


Wir haben viele Einsendungen aus der ganzen Ukraine bekommen. Vielen Dank für Ihre kreativen Videos und die tollen Ideen! Die Fachjury des Goethe-Instituts hat über die Preisträger entschieden:

1. Platz: Svitlana Kareva, Schule № 7 in Energodar, Oblast Saporishja


2. Platz: Tetiana Prykhodko, Gymnasium „Harmoniia” in Energodar, Oblast Saporishja
 

3. Platz: Mariia Feduschka, Schule in Turja-Remeta, Oblast Transkarpatien
 

4. Platz: Alina Kulikova, Schule № 103 in Saporishja
 

5. Platz: Iryna Platko, Lehkomplex in Potitschok, Oblast Poltawa
 

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen ganz herzlich und wünschen einen spannenden Sommer und selbstverständlich viel Erfolg beim Deutschlernen in den zweiwöchigen Sprachkursen in Berlin und Wien!

PREIS

Zu gewinnen gab es insgesamt fünf Stipendien für Sprachkurse in Deutschland und Österreich. Durch das offene Kursprogramm können wir Ihre ganz persönlichen Lerninteressen berücksichtigen. Das attraktive Kultur- und Freizeitprogramm ermöglicht Ihnen, Deutsch zu lernen und Deutschland wirklich kennenzulernen. Ein Tagesausflug am Wochenende ist inklusive.

LEISTUNGEN
  • Intensives Sprachtraining von Montag bis Freitag
  • Einstufungstest vor Kursbeginn
  • Prüfungsmöglichkeit auf Anfrage
  • Teilnahmebestätigung
  • Alle Unterrichtsmaterialien inklusive
  • Individuelles Lernen in der Mediathek
  • Spezielles auf den Kurs abgestimmtes Kultur- und Freizeitprogramm
  • Eine Tagesexkursion inklusive

INFO ZUM WETTBEWERB

Zeigen Sie, wie Sie Ihre Klasse zum Sprechen animieren. Wie gestalten Sie Ihren Unterricht abwechslungsreich und spannend für die Kinder? Wie vermitteln Sie die deutsche Sprache und Landeskunde? Wie setzen Sie das Konzept der "Neuen Ukrainischen Schule" in die Praxis um? Lassen Sie uns an Ihrer Kreativität teilhaben und gehen Sie mit gutem Beispiel voran!

Schicken Sie uns ein Video Ihres Unterrichts von maximal drei Minuten sowie Ihre dazugehörige Unterrichtsskizze der Unterrichtseinheit (UE = 45 Minuten).

Einsendeschluss war der 05.05.2019 um 23.59 Uhr.
  • Sie besitzen einen biometrischen Reisepass.
  • Sie sind Lehrkraft an einer staatlichen ukrainischen Schule und unterrichten im Primarbereich.
  • Sprachliche Voraussetzungen: Deutschkenntnisse ab A2-Niveau.
  • Sie besitzen einen biometrischen Reisepass
  • Sie stehen im Zeitraum vom 14.07. bis zum 24.08.2019 für einen zweiwöchigen Sprachkurs zur Verfügung.
  • Sie wollen Ihre Deutschkenntnisse verbessern und ein deutschsprachiges Land näher kennenlernen.
  • Sie sind bereit, am gesamten Sprachkurs einschließlich des kulturellen Rahmenprogramms teilzunehmen.
  • Sie haben Interesse, die Angebote des Goethe-Instituts in der Ukraine regelmäßig wahrzunehmen.
  • Aus rechtlichen Gründen sind Schulen, die innerhalb der PASCH-Initiative gefördert werden, von der Teilnahme an diesem Wettbewerb ausgeschlossen, um eine Doppelförderung auszuschließen. 
Vollständige Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungsformular inkl.
  • Selbständig entwickelte, auf Deutsch verfasste, Unterrichtsskizze von der gefilmten Stunde (1  Unterrichtseinheit)
  • Video der eigenen Unterrichtssequenz auf Youtube
  • Einverständniserklärung der Eltern
  • Bescheinigung vom Arbeitgeber (auf Ukrainisch, eingescannt mit Stempel der Institution und aktuellem Datum).
  • Um am Wettbewerb teilzunehmen, machen Sie ein Video, laden es auf YouTube hoch und schicken uns den Link per Online-Bewerbungsformular.
  • Das Video darf maximal 3 Minuten lang sein.
  • Auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte ist zu achten. Ohne Erlaubnis/Einverständnis dürfen keine Personen gefilmt/interviewt werden. Lassen Sie deswegen die Einverständniserklärung der Eltern ausfüllen.
  • Bei Bildern, Fotos, Tönen, Texten ist das Urheberrecht zu beachten: Was man hochladen darf und was nicht
Die Jury besteht aus deutschen und ukrainischen Mitgliedern und wird die Beiträge zum Wettbewerb danach bewerten, ob
  • die Unterrichtssprache vorwiegend Deutsch ist.
  • der Unterricht handlungsorientiert ist.
  • alle produktiven und rezeptiven Kompetenzen im Unterricht trainiert werden.
  • der Unterricht methodisch abwechslungsreich ist und eine Vielfalt von Übungs- und Sozialformen beinhaltet.
  • der Unterricht lernerorientiert ist.
  • der Unterricht kommunikativ ist.
  • Aussprachetraining ein Teil des Unterrichts ist.
  • zusätzliche Materialien im Unterricht genutzt werden.
  • eine positive Lernatmosphäre im Klassenzimmer herrscht.