Ausstellung Was wichtig ist

Was wichtig ist © Goethe-Institut

Mi, 06.03.2019 -
So, 31.03.2019

Museum für zeitgenössische Kunst Odessa

Leontovycha 5
Odessa

Kunstausstellung über und mit Menschen mit Down-Syndrom

Liebe, Sex, Tod oder Politik? „Was wichtig ist“– für Menschen mit und ohne Down-Syndrom? 
 
Die Kuratorinnen Lizaveta German und Maria Lanko haben 40 Kunstwerke ausgewählt, die es den Besucher*innen ermöglichen, in die Welten von Menschen mit und ohne zusätzliches Chromosom einzutauchen. In Zusammenarbeit mit Menschen mit Down-Syndrom haben die Künstler Stanislav Turina und Kateryna Libkind herausgefunden, was Menschen am meisten bewegt. Die Ausstellung zeigt diese künstlerischen Reflektionen sowie Objekte von zeitgenössischen Künstler*innen aus Deutschland und der Ukraine, mit und ohne Down-Syndrom.  
 
Das Goethe-Institut Ukraine erkundet mit dem deutschen Partner TOUCHDOWN 21 in diesem Projekt das kreative Schaffen von Menschen mit Down-Syndrom und schlägt eine Brücke zwischen diesen ungewöhnlichen Künstlern, zwischen sozialen Akteuren und der jungen Kunstszene in der Ukraine.

Eintritt frei!

Mit freundlicher Unterstützung: Auswärtiges Amt

Partner:
  • TOUCHDOWN 21
  • Ukrainische wohltätige Organisation "Down Syndrome"
  • Museum für zeitgenössische Kunst Odessa
  • Impact Hub Odessa
  • Wohltätige Organisation "Sonnenkinder" in Odessa
Alle Veranstaltungen der Ausstellung "Was wichtig ist" in Odessa

 

Zurück