Konzert Sound&Poetry Algorithmen

Sound&Poetry Algorithmen © Sound&Poetry Algorithmen

Sa, 21.09.2019

Lesya Ukrainka-Theater in Lwiw

Große Bühne
wul. Horodotska 36
Lwiw

Sound&Poesie Algorithmen ist ein Projekt, das einen Dialog zwischen Musiker*innen und Lyriker*innen schafft, an Sound und Poesie im kreativen Tandem arbeiten, Texte und Musik unterschiedlich hören lässt und dem Publikum ermöglicht, in eine klangliche Poesie-Lesung einzutauchen.

Während des Buchforums werden ukrainische  Lyriker*innen und Musiker*innen 3 Tage gemeinsam verbringen, um Klang, Rhythmus und Reim zu einer akustischen Performance zu verbinden. Unterstützung erhalten sie dabei von Ulrike Almut Sandig und Grygory Semenchuk, dem deutsch-ukrainischen Duo „Landschaft“, dass bereits seit 3 Jahren poetisch-musikalisch zusammenarbeitet und zahlreiche Konzerte in Deutschland und der Ukraine gegeben hat.

Am 21. September um 18:00 Uhr treten auf der großen Bühne des Lesya Ukrainka-Theaters „Landschaft“ und die neuen Projekte des SPA-Workshops auf.
 
Mit dem SPA-Projekt soll eine  Veranstaltungsreihe des Goethe-Instituts Ukraine initiiert werden, bei der Formate wie Poetry Slams, literarische Performances und Lesebühnen einem Publikum vorgestellt werden und ein künstlerischer Austausch zwischen der deutschen und der ukrainischen Szene angestoßen wird.

Goethe-Institut beim Buchforum

Zurück