"Tor" in eine andere Welt?

"Tor" in eine andere Welt?  

Sa, 21.11.2020

Facebook

Begriffe, Technologien und Widersprüche des Darknets

Das Darknet gilt als Gegenentwurf zum World Wide Web und will eine völlig unzensierte Kommunikation ermöglichen, die vor Überwachung geschützt ist. Wie zu erwarten, wird die dort gebotene Anonymität auf gesellschaftlich erwünschte wie ethisch unerwünschte Weise genutzt. Und auch sonst lassen sich verschiedenste Widersprüche beobachten. Der Darknet-Experte Stephan Mey und die Kuratorin der Ausstellung „Data Ctrl Centre“ Daria Kuziawa diskutieren das Darknet als Gegenmodell zum perfekt überwachbaren Internet von heute.
 
Stefan Mey Foto: Tomáš Géring Stefan Mey ist freier Technologie-Journalist in Berlin, stammt aus Halle/Saale und ist Teil des Journalistenbüros Schnittstelle. In Halle, Berlin und Potsdam hat er Soziologie und Medienwissenschaft studiert. Er schreibt für verschiedene Medien über gesellschaftliche und politische Fragen der Digitalisierung. Er ist Autor eines Sachbuchs über das Darknet ("Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower" bei C.H.Beck).
 
Daria Kuziava Foto: Valentyn Kuzan Daria Kuziava ist eine der Kuratoren der Ausstellung "Data CTRL Centre" in Kiew. Seit 2016 hat Daria es sich zum Ziel gesetzt, Wissenschaft und MINT-Bildung kreativ zu fördern. Aus diesem Grund hat sie 2017 die Print-Zeitschrift "Kunscht" und 2019 die Online-Plattform kunsht.com.ua mitgegründet, welche inzwischen zur größten für populärwissenschaftliche Berichterstattung in der Ukraine geworden ist. Daria hat populärwissenschaftliche Veranstaltungen auf den größten internationalen Buchmessen der Ukraine (BookForum in Lwiw und Book Arsenal in Kiew) organisiert, sowie eine Reihe von „Science After Dark“-Events in ukrainischen Museen. Daria hat einen M.A. in Kommunikationswissenschaften (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland) und den B.A. Studiengang „Internationale Kommunikation“ an der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität in Kyjiw absolviert.

Zurück