Über POW! WOW!
POW! WOW! Washington DC


 

  • Wandbild von Madsteez ©Madsteez / Foto: Mike Maguire
    Viele der Gemälde befinden sich auf Wänden, die früher oder später abgerissen werden. Dieses großartige POW! WOW!DC-Gemälde des kalifornischen Künstlers „Madsteez“ von 2017 kann man jedoch noch zwischen der Florida Avenue und N Street NE betrachten.
  • Kelly Towles spricht vor dem POW! WOW! DC 2016 Gemälde von HOXXOH ©HOXXOH /Foto: Mike Maguire
    Der Regionalleiter von POW! WOW! Washington DC, Kelly Towles, spricht vor dem POW! WOW!-Gemälde von Douglas Hoekzema (Hoxxoh), das dieser 2016 kreiert hatte. Es befindet sich auf der First Street NE.
  • Wing Chow arbeitet an ihrem Kunstwerk für POW! WOW! DC 2018 ©Wing Chow / Foto: Mike Maguire
    Die Künstlerin Christina Wing Chow aus Richmond, Virginia, vor ihrem noch unfertigen Kunstwerk für das POW! WOW! DC 2018. Das Kunstwerk befindet sich am Metropolitan Branch Bike Trail.
  • Mike Murphy, einer der diesjährigen Künstler, erstellt das erste Relief  in der Geschichte von POW! WOW! DC.  ©Michael Murphy / Foto: Mike Maguire
    Mike Murphy, einer der diesjährigen Künstler, erstellt das erste Relief in der Geschichte von POW! WOW! DC.

Die dritte Ausgabe des jährlich stattfindenden POW! WOW! DC Mural Festival startete am Samstag den 5. Mai in Washington, D.C. im Stadtteil NoMa und dauerte bis zum 14. Mai. Das erklärte Ziel des Festivals ist es, die Stadt mit Hilfe von Kunstwerken aus aller Welt attraktiver zu machen. 20 eigens für das diesjährige Festival ausgewählte Künstler ließen im gesamten Stadtteil sowie am Metropolitan Branch Bike Trail, einem nahegelegenen Radweg, diverse Wandgemälde entstehen.
 
Die Künstler bekommen für ihre Arbeit kein Honorar, wer jedoch eine weite Anreise hat, bekommt von POW! WOW! Flug und Hotelzimmer bezahlt. Verpflegung wird ebenfalls für alle gewährleistet. Um auch an größeren Wänden arbeiten zu können, stellen die Organisatoren zudem Elektro-Lifts zur Verfügung. Die Konzeption der Werke liegt komplett in Künstlerhand, solange die Themen Sex, Gewalt und Politik ausgeklammert werden – dies war die Voraussetzung, um möglichst viele Gebäudebesitzer dazu zu bewegen, ihre Wände für das Projekt zur Verfügung zu stellen.
 
Das POW! WOW! Festival wurde im Jahr 2010 in Hawaii von Jasper Wong ins Leben gerufen und hat sich inzwischen zu einem internationalen Künstlernetzwerk entwickelt. Die regionale Leitung von POW! WOW! Washington DC. hat der Künstler Kelly Towles übernommen, dessen Studio Holy Bones nur ein paar Blocks vom Stadtteil NoMa entfernt liegt. Für die Organisation des Festivals hat Towles ein ganzes Jahr gebraucht. Schließlich mussten alle notwendigen Genehmigungen beantragt und die Zustimmung der Besitzer der jeweiligen Gebäude eingeholt werden, um Wände in Kunstwerke umgestalten zu lassen.
 
Auf der Website von POW! WOW! DC findet sich eine Veranstaltungsübersicht, ein Standortüberblick der Wandgemälde sowie eine Liste der teilnehmender Künstler.

 

Autor

Mike Maguire ©Josh Mike Maguire kommt aus Washington D.C. und ist Fotograf und Schriftsteller. Seine Fotos sind im Washington City Paper, in der Baltimore Sun, in USA Todayund im Thrasher Magazine erschienen. Der gebürtige Washingtoner liebt es, das Nachtleben und die Street-Art der Stadt zu fotografieren. Folgen Sie Mike auf Instagram.