Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Urban Art Hall, Klosterstraße 36-38 13581 Spandau
„Protección“ von Los Calladitos & Sr. Papá Chango

Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“© Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno

Ein Gefühl des Trostes

Da wir wissen, dass wir uns unsere Familie nicht aussuchen, versuchen wir immer, uns mit Menschen zu umgeben, mit denen wir etwas gemeinsam haben, die uns zum Lachen bringen, die uns liebkosen, aber vor allem, die uns lieben und für uns sorgen. Ob Kindheitsfreundschaft oder High-School-Liebe, menschliche Beziehungen sind kompliziert, aber sie haben alle eins gemeinsam: die Liebe.

Ich weiß nicht, warum, aber jedes Mal, wenn ich ein Werk von Los Calladitos sehe, finde ich einen gewissen Frieden

Fernanda Valdovinos

Das können wir im Wandbild Protección (Schutz) sehen, das das Kollektiv Los Calladitos gemeinsam mit Sr. Papá Chango in Deutschland gestaltet haben mit der Idee, zusammenzuarbeiten, ohne in den Stil des jeweils anderen einzugreifen oder ihn zu verändern.

In diesem Diptychon sehen wir zwei Figuren, eine neben der anderen. Die rechte ist ein behaartes, plumpes Monster in einer Hose mit Hosenträgern, das nach links lächelt. Es hält ein Foto in seinen dünnen Armen. Auf der anderen Seite sehen wir einen Mann mit Bart und Schnurrbart, der einen Poncho trägt, auf das Monster schaut und ebenfalls ein Foto hält.

Beide Figuren werden von einem Licht in der Mitte beleuchtet und wir stellen fest, dass jede ein Foto der anderen trägt, was dieses Gefühl des Schutzes bis ins Unendliche verdoppelt, denn auf den Fotos sehen wir die Figuren ebenfalls Fotos halten, so dass es irgendwann unmöglich wird, die Details in ihnen zu erkennen.

Das kollaborative Werk erweckt nicht nur die Straßen Deutschlands zum Leben, sondern vermittelt auch ein Gefühl des Trostes in einer schweren Zeit. Ein Freund, der dich umarmt und sich um dich kümmert, ein einfacher Akt der Liebe.
 
  • Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“ © Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno
    Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“
  • Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“ © Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno
    Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“
  • Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“ © Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno
    Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“
  • Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“ © Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno
    Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“
  • Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“ © Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno
    Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“
  • Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“ © Los Calladitos & Sr. Papá Chango, Foto (Detail): Sehr Bueno
    Los Calladitos & Sr. Papá Chango „Protección“

Los Calladitos

Unter dem Motto "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" gründeten die Grafikerin Ariadna Galaz und der Illustrator Jorge Peralta Los Calladitos, ein Künstlerkollektiv, das Wandmalereien mit Figuren herstellt, die auf Legenden, Erzählungen oder Geschichten der Orte basieren, die sie besuchen.
Mit einem Illustrationsstil, der sich zwischen kindlich und realistisch bewegt, schaffen sie Wandmalereien auf den Straßen, die die Bewohner der Gegend durch Figuren miteinbeziehen, die Ruhe, Licht und Feierlichkeit ausdrücken.

 

Top