„Star Mylar" von fanakapan
LOS ANGELES

„Star Mylar Baloon" © fanakapan, Foto: Lord Jim

“Where shadow ends, light begins”

 

THE CHROME KING

 

Fanakapan ist ein Londoner Streetart Künstler. Er begann seine Kunst im Jahr 2000 in der Skater Kultur. Zunächst arbeitete er mit fünfschichtigen Schablonen, bald aber waren ihm die Möglichkeiten dieses Mediums zu begrenzt. 2010 begann er sein Talent auszuweiten und weitere Medien hinzuzunehmen. Er erstellte professionelle Kulissen für TV-Shows und Skulpturen für angesehene Institutionen wie das London Aquarium.

Fanakapan und HorrorCrew wandten sich silbernen Buchstaben und anderen Symbolen in Form von gesprayten Metallic-Ballons zu, da sie ihnen mehr Freiheit zur Gestaltung von Licht- und Schatteneffekten ließen. Seitdem perfektionieren sie ihre Kunst, ihre hyperrealistischen Arbeiten springen einem regelrecht ins Auge. Das Lichterspiel der glänzenden Oberfläche und der Falten der Ballonbuchstaben ist perfekt, um einen Full-3D-Effekt zu kreieren. Wörter wie star, shine, fan, rise, paint, creation, deflation und andere erschienen auf Londons Häuserwänden sowie in einigen Städten der USA. „Star Mylan Balloon“ wurde im Oktober 2015 in LA erstellt, das Wort wurde einige Male variiert und ist in London auch als vollständiges „star“ oder rückwärtsgelesenes „rats“ zu finden. 2016 wurden Fanakapans Werke in der Ausstellung „Inflation“ bei BSMT Space gezeigt.