„Untitled" von KETS
Los Angeles

"Untitled" von KETS © KETS, Foto: Lord Jim

Der Künstler

Hinter dem Pseudonym „KETS“ steckt der aus Dänemark Künstler Mikael Brandrup – ein überzeugter Autodidakt, der in seinen jungen Jahren schon viel erreicht hat. Seine künstlerische Ader entdeckte Mikael bereits im Kindesalter: Er zeichnete kleine Tattoos für seine Klassenkameraden, bemalte als Teenager die Zimmerwände seiner Freunde und erlangte größere Bekanntheit, als er begann unter seinem Künstlernamen KETS in Kopenhagen Graffitis zu sprühen. Den Mut, seinen Lebensunterhalt tatsächlich als Künstler zu verdienen, hatte er jedoch zunächst nicht und so begann er eine Ausbildung zum Grafikdesigner. Er brach die Ausbildung jedoch nach kurzer Zeit ab, um seine eigene Designagentur zu gründen. Der große Durchbruch im Bereich Visual Arts gelang ihm dann eher zufällig durch die sozialen Medien, als er ein Bild einer selbsterstellten Weltkarte postete, das plötzlich tausende von Likes und Kommentaren bekam. Das gab Mikael den Mut, sich voll und ganz auf seine Kunst zu konzentrieren und nach Los Angeles zu ziehen, wo er seither lebt und arbeitet. Der Mut hat sich ausgezahlt: Er kann mittlerweile auf Aufträge mit den namhaftesten Firmen zurückblicken, darunter Google und Nike. Auch das hier präsentierte Mural ist ein Auftragsbild, das er für American Express am Santa Monica Boulevard und Sweard in Hollywood erstellt hat. Neben Murals erstellt Brandrup vor allem kleinere Originale, Graffiti auf Leinwand, die er in verschiedensten Galerien zum Beispiel in Los Angeles, Miami oder Kopenhagen ausstellt.