Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Schweizerische Auswahl: Platzspitzbaby

Film|Neu - Platzspitzbaby © C-Films AG
Film|Neu - Platzspitzbaby © C-Films AG

Läuft über Eventive: 18. November um 19:30 Uhr ET - 21. November um 23:59 ET

Geoblocked to the USA – District of Columbia, Maryland, and Virginia.

Tickets:
$2-$10 pay-what-you-can via Eventive [ < text is hyperlinked!]

Schweiz, 2020, 98 Min. Regie: Pierre Monnard, Drehbuch: André Küttel (Drehbuch), inspiriert durch das Buch Platzspitzbaby: Meine Mutter, ihre Drogen und ich von Michelle Halbheer & Franziska K. Müller, Cast: Luna Mwezi, Sarah Spale, Anouk Petri, Delio Malär, Jerry Hoffmann Produktion: C-Films AG

Auszeichnungen:
• NOMINIERUNG SCHWEIZER FILMPREIS:

- Bester Film: NEEDLE PARK BABY (Winner)
- Beste Hauptdarstellerin LUNA MWEZI
- Beste Hauptdarstellerin: SARAH SPALE
- Bestes Drehbuch: ANDRÉ KÜTTEL
- Bester Schnitt: SOPHIE BLÖCHLINGER

Frühling 1995: Nach der Auflösung der offenen Drogenszene in Zürich ziehen die elfjährige Mia und ihre Mutter Sandrine in ein idyllisches Städtchen im Zürcher Oberland. Doch das neue Zuhause ist für Mia kein Paradies. Denn Sandrine ist schwer drogenabhängig und hätte niemals das Sorgerecht erhalten dürfen. Mia flüchtet sich in eine Fantasiewelt mit einem imaginären Freund. Mit ihm unterhält sie sich in den einsamen Stunden und schmiedet fantastische Pläne für ein Inselleben mit ihrer Mutter, fernab der Drogen. ln einer Kindergang, deren Mitglieder aus ähnlich schwierigen Verhältnissen stammen, findet Mia außerdem eine Art Ersatzfamilie und immer mehr auch die Kraft, sich gegen ihre alles beherrschende Mutter aufzulehnen.

Der Film ist inspiriert durch das Buch "PLATZSPITZBABY" von Michelle Halbheer & Franziska K. Müller.

Pierre Monnard
Born in 1976. Attended the University of Lausanne. 1998 Degree from Bournemouth Film School, England. Swiss Film Prize 2003, Best Short Film for SWAPPED. Director of several commercials and video clips. His short film, SWAPPED (2002), toured the globe earning more than twenty international prizes, including a Swiss Film Award for Best Short Film. After his feature debut, RECYCLING LILY (2013), he directed the TV series ANOMALIA (2015), and the first two seasons of WILDER (BURIED TRUTH) (2017). His recent projects include the arte documentary BLOOD BUSINESS (2016) as well as the documentary series ONE YEAR IN THE VINEYARD (2019).

This film is appropriate for audiences over 18. The film is subtitled in English. No refunds will be issued for any tickets.

Top