Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)


All I Never Wanted

All I Never Wanted © Mateusz Smolka
© Mateusz Smolka

Sonntag, 17. November, 12 Uhr

Deutschland/Italien, 2019, 89 Min., Regie: Leonie Stade, Annika Blendl, Drehbuch: Leonie Stade, Annika Blendl, Oliver Kahl, Cast: Mareile Blendl, Lida Freudenreich, Annika Blendl, Leonie Stade

Festivals/Prizes:

  • 87. Filmfestival München (offizieller Wettbewerb)
  • 15. Festival des deutschen Films (offizielle Auswahl)
Altersfreigabe: PG-13

All I Never Wanted erzählt die Geschichte von vier Frauen, die um ihren Platz in der heutigen Mediengesellschaft kämpfen. Das Model Nina (17), lässt für die Chance auf einen Karrierestart in Mailand ihr Abi sausen. Die Modewelt bringt sie an die Grenzen ihrer Werte. Die TV-Serienheldin Mareile (42), wird durch eine Jüngere ersetzt und muss sich am Provinztheater neu behaupten. Das Regieduo Annika und Leonie macht einen Dokumentarfilm über Nina und Mareile. Sie müssen sich entscheiden, ob sie sich für Geld korrumpieren lassen um ihrem Film zum Erfolg zu verhelfen. Am Ende steht die Erkenntnis: Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf. All I Never Wanted ist eine satirische Tragikomödie mit dokumentarischen Elementen, basierend auf wahren Begebenheiten.

Annika Blendl (1982) und Leonie Stade (1988) sind freischaffende Autorinnen, Regisseurinnen und Produzentinnen. Nach dem Abitur 2007 ging Stade auf Weltreise und arbeitete in Mailand und Paris als Model. Annika Blendl ist seit 2001 als Film- und Fernsehschauspielerin tätig und ging 2004 an das Schauspielhaus in Zürich. 2009 lernte sich das Regieduo an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) in München kennen, wo beide Dokumentarfilmregie und Produktion studierten. 2018 gründeten sie mit ihrem Kollegen Michael Schmitt die Filmproduktionsfirma Man on Mars. Der erste gemeinschaftlich gedrehte Film Nowhereman lief im Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis. Das zweite Gemeinschaftsprojekt Mollath – Und plötzlich bist du verrückt kam 2015 in die deutschen Kinos und wurde auf dem Filmfest München uraufgeführt. All I Never Wanted ist das Spielfilmdebüt der beiden.
 


Zurück zur Übersichtsseite Film|Neu 2019

Top