Ausleihbedingungen
Filmarchiv

Rechte

Die Filme unterliegen dem nicht kommerziellen Vorführrecht. Die Filmausleihe gilt ausschließlich für nicht kommerzielle Vorführungen. Das Überspielen eines Films auf Video und andere Bild- und Tonträger ist untersagt. Unrechtmäßige Filmvorführungen können strafrechtlich verfolgt werden. Zur Wahrung der Autorenrechte, müssen die Filmwerke in ihrer Gesamtheit vorgeführt und dürfen nicht verändert werden. Die Vorführrechte dürfen nicht an Dritte übertragen werden. Werbemaßnahmen sind nur in Form von redaktionellen Presseankündigungen zulässig.

Termine

Bitte senden Sie Ihre Bestellung per email mindestens einen Monat vor Ihrem Vorführdatum an Karin Oehlenschläger (program@boston.goethe.org) und teilen Sie uns Ihren Vorführtermin und Ihre Postadresse mit. Wir werden Sie innerhalb von fünf Geschäftstagen nach dem Erhalt Ihrer Bestellung informieren, ob der von Ihnen gewünschte Titel zu dem gewünschten Vorführdatum verfügbar ist.

Vorführberichte

Die Angaben zu Anzahl der Vorführungen und Zuschauer auf dem beigefügten Berichtzettel sind verpflichtend. Jeder Kopienschaden ist unverzüglich durch Beschreibung der Mängel mitzuteilen.

Transport

Die Filme werden mit regulärer Post verschickt und können auf gleichem Weg zurück geschickt werden.
Unsere Adresse für den Rückversand lautet wie folgt:

Goethe-Institut Boston
Attn: Karin Oehlenschlaeger
170 Beacon Street
Boston, MA 02116
Tel. +1 617 262 6050
program@boston.goethe.org

Vorführmaterial

Für das Ausleihen der Filme stellen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von $20 pro DVD und $50 pro Filmkopie in Rechnung. Unsere Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Filmvorführung. Ihre Zahlung muss per Scheck erfolgen.

Ausleihgebühr

Für das Ausleihen der Filme stellen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von $20 pro DVD und $50 pro Filmkopie in Rechnung. Unsere Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Filmvorführung. Ihre Zahlung muss per Scheck erfolgen.

Katalog

Zu allen unseren Filmen gibt es im Online-Katalog eine kurze Inhaltsangabe, sowie ausführliche Informationen zu dem thematischen, stilistischen und historischen Kontext der Filme. Die Texte sind von ausgewiesenen Filmkritikern verfasst und können für Programmankündigungen kostenfrei verwendet werden. Alle Texte liegen in deutscher, englischer und spanischer Sprache vor.