Los Angeles, CA, USA
„REFLECT & INSPIRE“ VON MARCEL ‘SEL’ BLANCO

„Reflect and Inspire“ von Marcel "Sel" Blanco © Marcel "Sel" Blanco, Foto: Lord Jim

Denkt man an Los Angeles, Kalifornien und die legendäre Küste entlang des US Highway #1, gehören Wasser, Meer, Wassersport, Strände zu den ersten Dingen, die einem in den Sinn kommen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir in der Metropole der Westküste auf eine Vielzahl fantastischer Werke rund ums nasse Element gestoßen sind. Eines der eindringlichsten und bemerkenswertesten ist aber das hier vorgestellte „Reflect and Inspire“ des kalifornischen Graffity-Künstlers SEL.
 

Individuelle Wunder

I’ve always been a seeker, searching for something deeper, some sort of understanding of life, to find my own truth and happiness and throughout my work I’m seeking to create a balance.

SEL

Der Titel des Werks, Reflect & Inspire, bezieht sich auf die magische Interaktion mit dem Element Wasser. Eine Figur, bis zum Hals eingetaucht, blickt herunter in ein weitgehend stilles und klares, sich um sie kräuselndes Gewässer. Vögel und das Wort REFLECT in Blockschrift ergänzen die Szene. 

​Der Künstler Marcel ‘SEL’ Blanco schöpft seine Energie aus einer Kombination aus dem für Kalifornien typischen Hardcore Punk mit fernöstlichen Meditationstechniken. Eine wenn auch reizvolle, doch sehr eigenwillige Mischung, die aber in den asketischen Hardcore-Kreisen nicht unüblich ist.

SEL begann bereits in den frühen 80er Jahren Flyer und T-Shirts für lokale Punk/Hardcore-Bands in Los Angeles zu entwerfen. Auf der Suche nach neuer Inspiration entdeckte er die Graffiti-Kunst und wurde Teil der frühen L.A.-Graffiti-Szene und der WCA (West Coast Artists)-Crew, einer der wegweisenden Graffiti-Crews in Los Angeles. Später stellte er sein Talent in den Dienst der Musikindustrie, wo er Covers und Werbematerialien entwarf.

Heute drückt seine Arbeit häufig die introspektive Reflexion einer der dargestellten Personen aus. Seine Werke stellen kleine individuelle Wunder, magische Momente dar, die wenig verschlüsselt und leicht erfassbar sind um eine möglichst direkte –emotive– Verbindung zwischen Werk und seinen Betrachtenden herzustellen, die den ästhetischen Genuss als sekundär betrachtet. 


 

Homepage von SEL


Weitere Fundstücke von der Westküste

Wie bereits oben angedeutet, haben wir so viele herrliche Werke rund um das Thema Wasser gefunden, dass wir, um uns die Qual der Wahl zu erleichtern hier noch ein paar weitere vorstellen, die uns zu gut gefallen haben, um sie nicht auch vorzustellen.  

  • „Floating Grizzly“ von DJ Neff © DJ Neff, Foto: Lord Jim
    „Floating Grizzly“ von DJ Neff: „Ich nutze meine Kunst zur Kommunikation, um Freude und hoffentlich Inspiration für diejenigen zu bringen, die davon profitieren können.“
  • „Northern Oracle“  / V Room Mural von The Draculas  © The Draculas, Foto: Lord Jim
    We Paint At Night: „Northern Oracle“ / V Room Mural von The Draculas. Die Draculas sind ein in Südkalifornien ansässiges Künstlerteam, das sich vor allem auf Projekte auf der Basis von Illustrationen spezialisiert hat, die ihre Inspiration in Geschichten finden. Ihre Arbeiten sind in Galerien, Videos, Wandbildern und auf Kleidung zu sehen. Die Gruppe wurde offiziell im Jahr 2015 gegründet.
  • „Venice Wave“ by This means Mar © This means Mar, Foto: Lord Jim
    „Venice Wave“ by This means Mar http://www.thismeansmar.com

 

Top