Filmaufführung
Local Sightings Film Festival 2020: „From Here“

From Here
© Christina Antonakos-Wallace

Ein Porträt von Künstler*innen und Aktivist*innen aus Einwandererfamilien, die Zugehörigkeit neu definieren.

Online

From Here – gedreht in Berlin und New York - ist eine hoffnungsvolle Geschichte von vier jungen Künstler*innen und Aktivist*innen aus Einwandererfamilien, die in einer Zeit des weltweit steigenden Nationalismus Zugehörigkeit neu definieren.

Goethe Pop Up Seattle präsentiert gemeinsam mit Northwest Film Forum den Dokumentarfilm From Here im Rahmen des Local Sightings Film Festival 2020, das regionalen Filmemacher*innen eine wichtige Plattform bietet.

Der Stream enthält ein vorher aufgezeichnetes Gespräch mit der in Seattle lebenden Filmemacherin Christina Antonakos-Wallace sowie Miman Jasarovski, einer der in Deutschland ansässigen Hauptfiguren des Films.

Die Filmvorführung online statt. Wir bitten um Registrierung vorab und ermutigen zu einer kleinen Spende. Der Erlös der Tickets unterstützt das Northwest Film Forum.
Registrierung
Über den Film:
US | 2020 | 89 Min.

From Here ist eine hoffnungsvolles Porträt von Künstler*innen und Aktivist*innen aus Berlin und New York, deren Leben im Spannungsfeld von Einwanderungs- und Integrationsdebatten liegt. Die Dokumentation begleitet die Protagonist*innen auf dem Weg von ihren Mittzwanzigern bis in die Mittdreißiger hinein, während sie um die Staatsbürgerschaft kämpfen, Familien gründen und Raum für kreativen Ausdruck finden. Dieser einfühlsame, nuancierte Dokumentarfilm zeigt ihre persönliche Entwicklung und ihren Kampf um Akzeptanz in einer Gesellschaft, die ihrer Existenz zunehmend feindlich gegenübersteht.

Über ein Jahrzehnt in zwei der größten Einwanderungsländer der Welt - den USA und Deutschland - gedreht, spiegeln die Geschichten dieser Menschen die Schicksale von Millionen junger Menschen aus Einwandererfamilien wider, die in dieser Ära des aufkommenden Nationalismus erwachsen werden. From Here stellt nicht nur ihre Kämpfe, sondern auch ihre enorme Macht zur Schau.
 



Über die Filmemacherin:

Christina Antonakos-Wallace
(Regisseurin/Produzentin/Kamera) ist Filmemacherin und Aktivistin. Ihre Kurzfilme wurden u.a. mit dem Euromedia Award for Culture & Diversity (2011), dem Media that Matters Change Maker Award (2012) und einer Anerkennung der Deutschen Allianz für Demokratie und Toleranz (2015) ausgezeichnet. Ihre Arbeit wurde in mehreren Ländern in verschiedenen Kontexten gezeigt, vom Google Headquarters über NGOs bis zu Filmfestivals. Zu den Aufträgen und Stipendien für ihre Arbeit gehören die New America Foundation, das Seattle Office of Arts and Culture und das deutsche Ministerium für politische Bildung. Sie hatte Residenzen in Hedgebrook (2017) und beim Port Townsend Film Festival (2015) inne. Sie schloss ihr Studium an den New School & Parsons School of Design mit Auszeichnung ab. Ihre Arbeit wurde mit einem fünfjährigen Stipendium von MTV Fight For Your Rights (2002) und einem Stipendium für "Humanity in Action" (2006) gewürdigt, das sie beim Hochkommissariat der Vereinten Nationen für Flüchtlinge in Berlin durchführt.

From Here ist ein persönliches Projekt. Es entstand aus Fragen der Förderung der Rassengleichheit im Zeitalter der Globalisierung und der Suche nach ihrem eigenen Zugehörigkeitsgefühl im Kontext der Migrationen ihrer Familie.

Dieser Film wird präsentiert von Goethe Pop Up Seattle, Northwest Film Forum und dem Social Justice Film Festival.

Details

Online

Sprache: Englisch / Deutsch mit englischen Untertiteln
Preis: $0-25