Filmvorführung
I Am Somebody

I Am Somebody
© Icarus Films

Online

Karten vorbestellen Als 1969 schwarze Krankenhausmitarbeiterinnen in Charleston, South Carolina, für gewerkschaftliche Anerkennung und eine Lohnerhöhung streikten, fanden sie sich bald in einer Konfrontation mit der Landesregierung und der Nationalgarde wieder. Mit Beiträgen von Andrew Young, Charles Abernathy und Coretta Scott King und produziert von Local 1199, der New Yorker Apotheken- und Krankenhausgewerkschaft, ist I Am Somebody ein zentrales Dokument im Kampf um Arbeiterrechte.
 
I Am Somebody

Regie: Madeline Anderson
USA 1970
30 Minuten
 

Details

Online

Sprache: Englisch
Preis: Kostenlos

gfo-newyork@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Ours To Heal.