Filmreihe
Ours To Heal

Ours To Heal

Jetzt anschauen
In einer Untersuchung des amerikanischen Gesundheitssystems versammelt Ours To Heal Filme, die Konzepte, Handlungen und Institutionen, die mit der Pflege und Heilung von Menschen in- und außerhalb der im Westen dominanten Praktiken verbunden sind, erforschen. Inspiriert durch das feministische und ökonomische Denken von Angela Davis betrachtet diese Filmreihe, wie wir den menschlichen Körper pflegen, wie wir ihn begreifen und wie wir entscheiden, ihn zu heilen oder zu politisieren, insbesondere in Verbindung mit Schwarzsein, Weiblichkeit und Lohnarbeit.
 
Präsentiert in Zusammenarbeit mit Maysles Cinema im Rahmen von 1 Million Rosen für Angela Davis – U.S. Edition, ein Projekt des Albertinums (Staatliche Kunsthallen Dresden) und des Goethe-Instituts New York

Am 6. Mai, 18 Uhr EDT führt Kulturhistoriker Kazembe Balagun ein Gespräch mit den Filmemacher*innen Jenna Bliss (The People’s Detox) und Lana Lin (The Cancer Journals Revisited). Anmeldung erforderlich.

Filmauswahl:

The People’s Detox
The Cancer Journals Revisited
I Am Somebody
Power to Heal: Medicare and the Civil Rights Revolution
Doing What It Takes: Black Folks Getting and Staying Healthy

Details

Sprache: Englisch
Preis: Kostenlos

gfo-newyork@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Ours To Heal .

German Film Office, Maysles Documentary Center