Ashley Gianni-Bradford

Alumni GAPP

Interview mit Ashley Gianni-Bradford



Ashley, welchen Einfluss hatte der GAPP-Austausch bezogen auf Dein privates und berufliches Leben?

Foto Ashley Gianni Foto: Goethe-Institut "Die Teilnahme bei GAPP hat großen Einfluss auf mein Leben gehabt. Nachdem ich von meinem ersten GAPP-Austausch zurückkam, entschied ich mich, Deutsch als Hauptfach weiterhin zu lernen, um anschließend am College Deutsch und Anthropologie zu studieren. Derzeit absolviere ich ein Auslandssemester an der Universität in Jena und bin schon seit 7 von 10 Monaten hier. Nach meinem Studium möchte ich gerne Dolmetscherin werden."


Mit welchen Argumenten würdest Du junge Menschen dazu ermutigen, an einem GAPP-Austausch teilzunehmen?

"Ich würde junge Menschen dazu ermutigen am GAPP-Austausch teilzunehmen, da sie viele neue Freundschaften schließen und eine neue Kultur kennenlernen und erfahren werden. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, zu reisen und ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. GAPP ist eine einmalige Chance, Erinnerungen zu formen, die sie ihr Leben lang nicht mehr vergessen werden."