German for Hire

Photo: Goethe-Institut/Sonja Tobias Photo: Goethe-Institut/Sonja Tobias

Germany visits American classrooms

Arbeiten Sie als Lehrer in den USA? Sind Sie bereit für eine kleine Pause vom normalen Schulalltag und möchten sich und Ihren Schülern mal etwas ganz Besonderes bieten? Dann öffnen Sie Ihre Türen für unsere „jungen Botschafter“ aus Deutschland!

Viele motivierte Studierende aus Deutschland, die für ihr Studium, für Praktika oder als Au Pair in die USA kommen, würden sich freuen, Sie und Ihre Schüler kennenzulernen und ihr Heimatland vorzustellen. Der Besuch einer unserer Botschafter ermöglicht es Ihren Schülern, ihre Deutschkenntnisse im Gespräch mit „waschechten“ Muttersprachlern auszuprobieren. Dabei können sie sich beispielsweise über aktuelle Themen, aber auch über geschichtliche Ereignisse in Deutschland austauschen. Auch gemeinsame Interessen, wie Filme, Musik und Sport, können Bestandteil des Schulbesuches sein.

Die Begegnung mit Deutschen lässt die Schulbücher zum Leben erwecken und ergänzt Ihren Unterricht um eine persönliche und authentische Komponente. Um weitere Informationen über das Projekt zu erhalten und einen Schulbesuch zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte das Goethe-Institut Ihrer Region! Das Projekt German for Hire ist vollkommen kostenlos für Sie und Ihre Schule.

Unsere Botschafter werden sorgfältig von uns ausgewählt und auf ihren Einsatz vorbereitet, damit die Basis für eine gute Beziehung zu den Schülern sichergestellt ist. Vor dem Schulbesuch senden wir Ihnen die Profile der Botschafter zu, um Ihnen einen Eindruck von ihren Interessen und Hobbys zu geben. Sobald Sie sich für einen Termin entschieden haben, lassen Sie ihn uns wissen – wir übernehmen daraufhin die Koordination der Botschafter. Zögern Sie nicht, an diesem interkulturellen Abenteuer teilzunehmen. Wir freuen uns sehr darauf, Ihren ersten Schulbesuch für Sie planen zu dürfen.

Registration

FAQ

Jeder Lehrer einer Grundschule, Middle School oder High School in den USA kann an dem Programm teilnehmen. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie und Ihre Schüler ein großes Interesse dafür mitbringen, mehr über das moderne Deutschland zu erfahren.
Jeder Botschafter erstellt für uns ein Profil, in dem er seine Hobbys und Interessen sowie Themen, die er gern mit den Schülern besprechen möchte, auflistet. Wenn Ihre Schüler also gern über die deutsche Musikszene sprechen möchten, dann suchen wir für Sie einen Botschafter, der sich für deutschen Pop, Rock oder Hip Hop interessiert.
Sehr wenig! Sie füllen das Registrierungsformular aus und wir suchen daraufhin nach einem geeigneten Botschafter. Sobald wir jemanden gefunden haben, der Ihrem Zeitplan und Ihren Interessen entspricht, stellen wir Ihnen die Kontaktinformationen des Botschafters zur Verfügung, sodass Sie sich direkt mit ihm in Verbindung setzen und über die Details des Besuchs austauschen können. Und das war’s! Nach dem Besuch bitten wir Sie um ein Feedback, da wir konstant versuchen, unser Programm zu verbessern.
Nichts! Die Botschafter sind Freiwillige und erwarten keine Bezahlung. Wir erstatten ihnen jedoch die Fahrkosten und versorgen sie mit „Goodies“, die sie zum Schulbesuch mitbringen.
Unsere Botschafter sind keine zertifizierten Lehrer, aber sie kommen mit einer vorbereiteten Präsentation an Ihre Schule und würden es sehr schätzen, wenn Sie den Besuch im Vorhinein ebenfalls mit Ihren Schülern vorbereiten. Sammeln Sie mit Ihren Schülern Fragen, die sie dem Botschafter stellen wollen, und unterstützen Sie die Diskussion während des Besuchs.
Bitte füllen Sie das Registrierungsformular aus (siehe unten) und senden Sie es an das für Ihren Bundesstaat zuständige Goethe-Institut.