Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)

Die Kinderuni

Kinder haben tausend Fragen, die zwar einfach - aber mitunter sehr kompliziert sind. Deshalb hat das Goethe-Institut die Digitale Kinderuniversität ("Kinderuni") entwickelt, eine kostenlose Onlineplattform, die allen Kindern zur Verfügung steht – unabhängig von Wohnort oder Schule. Die Digitale Kinderuniversität ist ein Ausbildungsort für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Sie ermöglicht den „kleinen Wissenschaftler*innen“, Antworten auf Fragen, wie beispielsweise Naturerscheinungen, selbstständig zu erforschen und dabei gleichzeitig ihre ersten Wörter auf Deutsch zu erlernen. Diese spielerische Online-Lernumgebung kopiert die Grundstruktur einer Universität: Die angebotenen Fakultäten „Mensch“, „Natur“ und „Technik“ und die sorgfältig ausgewählten Videosequenzen entsprechen der Erfahrungswelt von jungen Schülern.

Es gibt verschiedene Wege, an der Kinderuni zu studieren:

  • auf Englisch: Jede der 30 Vorlesungen erklärt ein wissenschaftliches Thema  in englischer Sprache und lässt dabei spielerisch einige deutsche Wörter einfließen.
  • auf Deutsch: Studierende können die Vorlesung auch auf Deutsch ansehen und lernen dabei neue, schwierigere deutsche Wörter.
  • in anderen Sprachen: aktuell gibt es 6 weitere Sprachversionen. Spanisch und Französisch werden bald hinzukommen. 

Untertitel sind auf Deutsch und Englisch verfügbar. Das erfolgreiche Abschließen einer Vorlesung bringt die Kinderuni-Karriere vorwärts: vom Status Student*in, zu Bachelor, Master, Doktor, Junior Professor... bis hin zum/zur Professor*in! Weitere Information erfahren Sie auf der Seite "Über die Kinderuni".

 

HIER KLICKEN, UM EINEN ACCOUNT ZU ERSTELLEN!

 
The German Digital Kinderuniversity
© Goethe-Institut
 

Zu Hause

Was ist der Unterschied zwischen schulischem Lernen und universitärem Lernen? Inwieweit können Kinder Wissen – verknüpft mit Lachen, Freude und Experimenten – anders aufnehmen? Christoph Biemann hat mit seiner „Sendung mit der Maus“ jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet: „Kinder sind von Natur aus neugierig und haben einen riesigen Wissensdurst. Mit der richtigen Ansprache kann man sie sehr schnell und nachhaltig begeistern. Dafür ist die Kinderuniversität ein ideales Instrument, denn sie vereint spielerisches, freiwilliges Lernen mit der natürlichen kindlichen Neugier.“