Fragen und Antworten zur Studienbrücke

Studentin, die sich meldet © colourbox

Die Voraussetzungen für die Teilnahme am aktuellen Programm Studienbrücke in den USA sind:
 
  • Schülerinnen oder Schüler der Sophomore High School Klasse oder höher
  • Schülerinnen oder Schüler, die zum Zeitpunkt der Bewerbung seit mindestens sechs Jahren an eine amerikanische Schule gehen
  • Schülerinnen oder Schüler, die nachweislich über Deutschkenntnisse auf dem frühen A1 Niveau oder höher verfügen.
Es können sich Schülerinnen und Schüler jeder Nationalität bewerben.
Der Bewerbung sollte möglichst ein Goethe-Zertifikat beigefügt werden, wenn die Schülerin oder der Schüler ein höheres Sprachniveau hat als A1. Bei Einladung zu einem Vorstellungsgespräch kann die jeweilige Prüfung auch während des Bewerbungsverfahrens oder im Nachgang zur Bewerbung am Goethe-Institut abgelegt werden.
Zertifikate von international anerkannten Prüfungen werden bei der Bewerbung ggf. auch akzeptiert. Alle Zertifikate dürfen nicht älter als ein Jahr sein.
Um das Sprachniveau zu testen, ist es sinnvoll einen Einstufungstest zu machen. Die Anmeldung für den Einstufungstest des Goethe-Instituts erfolgt über das Sprachkursbüro in New York (language@newyork.goethe.org).
Alle Referenzen müssen in schriftlicher Form (englisch oder deutsch) verfasst werden. Für die Bewerbung reicht es nicht aus, Adressen von Personen, die als Referenz dienen, anzugeben. Die Lehrer*innen der Schülerinnen und Schüler sollten eine Empfehlung verfassen. Die Eltern oder Erziehungsberechtigten der Bewerber*innen müssen eine Einverständniserklärung unterschreiben und sollten ein Schreiben verfassen, in dem sie die Teilnahme ihres Kindes am Programm „Studienbrücke Deutschland“ unterstützen.
Der Programmschwerpunkt liegt auf dem Studium von MINT-Fächern und Wirtschaftswissenschaften. Die Studienbrücke bereitet auf eine Bewerbung um einen Studienplatz an den Partneruniversitäten vor. 
Eine Überischt über die Programmkosten finden Sie hier
TestDaF Logo © TestDaF Institut Der TestDaF wird im Rahmen der Studienbrücke nach der sprachlichen Vorbereitung durch Sprachkurse und den TesDaF-Vorbereitungskurs abgelegt.

Für das Studium an einer deutschen Hochschule müssen ausreichende Sprachkenntnisse auf der Niveaustufe B2/C1 nachgewiesen werden. Dieser Nachweis kann durch den TestDaF auf der Niveaustufe 4 erbracht werden. Die Prüfung umfasst die vier Teile Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher Ausdruck. Die Prüfung kann an Ihrem Goethe-Institut oder einem anderen Testzentrum in Ihrer Nähe abgelegt werden.

Weitere Informationen zum TestDaF
TestAS Logo © TestAS Die Absolvierung des TestAS ist Teil der Studienvorbereitung der Studienbrücke.

Der TestAS ist ein zentraler, standardisierter Studierfähigkeitstest für ausländische Studieninteressierte. Sie müssen den Test mit mindestens 100 Punkten bestehen, um zum Studium an einer der Partnerhochschulen der Studienbrücke zugelassen zu werden. Der Test besteht aus einem Kerntest, der Ihre kognitiven Fähigkeiten prüft, und einem Fachtest für das Studienfeld „Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften“ oder „Ingenieurwissenschaften“.

Weitere Informationen zum TestAS

TestAS-Modellaufgaben
Andrea Pfeil
Leiterin Sprachabteilung
Stellvertretende Institutsleitung
Goethe-Institut New York
andrea.pfeil@goethe.de

Anne-Sophie Albrecht
Bildungskooperation Deutsch
Goethe-Institut New York
anne-sophie.albrecht@goethe.de