Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Sapere Aude© Goethe-Institut/Canva

Immanuel Kant Aufsatzwettbewerb

Aufruf an alle Highschool-Schüler*innen und Studierende an Universitäten in den USA! Zu Ehren des 300. Geburtstags von Immanuel Kant lädt das Goethe-Institut ein zur Teilnahme am Aufsatzwettbewerb “Sapere Aude - Wage es, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen”. Das Motto, das sich auf Kant und das Zeitalter der Aufklärung bezieht, fordert auf, sich von der Unwissenheit zu befreien und den Mut zu ergreifen, eigenständig zu denken. In einer zunehmend komplexen Welt, die von Herausforderungen und schwierigen moralischen Entscheidungen geprägt wird, ist Kants Aufruf, nach innen zu schauen und kritisch zu denken, aktueller und wichtiger denn je.

Ziel des Wettbewerbs
Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, junge Generationen zu ermutigen, die Relevanz der Aufklärung im heutigen Kontext zu erforschen, indem darüber nachgedacht wird, wie Kants Idee des "Sapere Aude" helfen kann, in der heutigen Gesellschaft weise und auf Ethik beruhende Entscheidungen zu treffen. Teilnehmende werden dazu eingeladen, sich mit Kants Ideen auseinanderzusetzen und sie so einzusetzen, dass sie die Probleme von heute angehen, innovative Lösungen schaffen und neue Perspektiven vermitteln.

Themen
Teilnehmende können sich für eines der folgenden Themen entscheiden:

  • Kants Ethik in der modernen Gesellschaft: Wie kann der kategorische Imperativ bei der Navigation durch aktuelle ethische Herausforderungen leiten? 
  • Erkenntnistheorie in der Ära der Information: Inwiefern sind Kants Ideen zu Wissen und Wahrnehmung in Zeiten von Informationsüberflutung und "Fake News" relevant? 
  • Ästhetik und Kunst in der heutigen Zeit: Welche Bedeutung hat Kants Ästhetik für das heutige Verständnis und die Wertschätzung von Kunst? 
  • Nachhaltige Freiheit: Wie können wir Kants Konzepte von Freiheit und Autonomie nutzen, um eine nachhaltige Beziehung zur Umwelt zu entwickeln und unsere individuellen Freiheiten im Einklang mit den Bedürfnissen des Planeten zu gestalten? 
Im Herbst wird es Workshops geben, um gemeinsam über die Themen nachzudenken und Teilnehmende in der Erstellung ihrer Aufsätze zu unterstützen.

Teilnahmebedingungen
  • Zielgruppe: Schüler*innen der Highschools sowie Studierende an Universitäten in den USA
    Aufsatzlänge: zwischen 1500 und 2000 Wörter
    Sprache: Deutsch oder Englisch 
  • Einreichungsfrist: 3. Oktober 2024 über das Formular zur Einreichung von Aufsätzen

Ehrenkodex
Mit der Teilnahme an diesem Aufsatzwettbewerb erklären sich Teilnehmende bereit, KI-Tools wie Sprachmodelle verantwortungsvoll zu nutzen. Sie sollten nur für Brainstorming, Recherchen und Entwürfe verwendet werden. Alle von der KI generierten Inhalte müssen entsprechend gekennzeichnet und zitiert werden. Außerdem verpflichten sich Teilnehmende zur akademischen Integrität, indem Plagiate vermieden werden und sichergestellt wird, dass die Arbeit das eigene kritische Denken und Kreativität widerspiegelt und alle verwendeten Quellen nachweist. Ein Verstoß gegen diesen Ehrenkodex kann zum Ausschluss vom Wettbewerb führen.   

Bewertungskriterien
Aufsätze werden nach den folgenden Kriterien bewerten:
  • Originalität (5 Punkte)
  • Tiefe der philosophischen Analyse (5 Punkte)
  • Relevanz und Aktualität (5 Punkte)
  • Struktur und Klarheit der Argumente (5 Punkte)
  • Sprachliche Qualität (5 Punkte)

Preise
Die drei besten Aufsätze der Gruppe der Schüler*innen sowie die drei besten Aufsätze der Studierenden werden mit Preisen ausgezeichnet.  Die Preise sind folgende:
  • Erster Platz: Ein Stipendium für einen Sprachkurs am Goethe-Institut in Deutschland und ein Preispaket zu Immanuel Kant  
  • Zweiter und dritter Platz: Ein Stipendium für einen Online-Deutschkurs des Goethe-Instituts USA und ein Preispaket zu Immanuel Kant 
  • Alle Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmezertifikat    
Alle Preisträger *innen (1.-3. Platz) werden zu einer Preisverleihung an der deutschen Botschaft in Washington, D.C. eingeladen.  Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland wird die Preisverleihung durchführen. Die besten Aufsätze werden veröffentlicht.   

Jury
  • Katharina Kraus, Associate Professor of Philosophy, Johns Hopkins University in Baltimore, Maryland
  • William Layher, Deutschlehrkraft, Ladue School District in Ladue, Missouri 
  • Desmond Jagmohan, Assistant Professor of Political Science, University of California in Berkeley, Kalifornien

Über "Sapere Aude"
"Sapere Aude", oder " Wage es, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen", ist nicht nur eine Aufforderung zur Bildung und Erleuchtung, sondern auch ein Aufruf zur persönlichen Zivilcourage und Integrität. In diesem Sinne laden wir Sie ein, Ihre Stimme in den großen Dialog der Ideen einzubringen und die Kraft der Aufklärung in unserer Zeit neu aufleben zu lassen.  
 

 

Aufsatzeinreichung
Top