Steffi Krause
Unsere Coaches

 ©Goethe-Institut Jacobia Dahm

Ich bin gebürtige Berlinerin, verbinde aber eine tiefe Liebe zu Passau (Bayern), wo ich vor meinem Umzug nach New York von 2009 bis 2015 studiert und gearbeitet habe. Nach meinem Studium der Medienwissenschaften habe ich 2012 angefangen als Dozentin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Medienwissenschaften und Medienpädagogik zu arbeiten. 2012-2015 habe ich im Rahmen eines Sommerschulprogramms außerdem Deutschkurse für internationale Studierende gegeben. Seit 2015 arbeite ich am Goethe-Institut New York als Lehrkraft und Prüfungsbeauftragte.

Was ich am Deutschlehren am tollsten finde ist Begeisterung der Lerner zu sehen, wenn sie ihren Lernfortschritt spüren. Wichtig ist mir, dass meine Lernenden sowohl die deutsche Sprache als auch die deutsche Kultur kennenlernen.

Meine Arbeit in der Sommerschule hat zwar viel Spaß gemacht, aber ich habe gemerkt, dass ich meinen Unterricht verbessern kann. Leider gab es dort keine wirkliche Rückmeldung. Erst seit ich am Goethe-Institut arbeite, bekomme ich regelmäßige Hinweise und Verbesserungsvorschläge. Am Anfang war es ungewohnt, im Unterricht beobachtet zu werden, aber wenn ich auf meine Entwicklung der letzten 3 Jahre zurückblicke, war es das Wert. Ich würde mich freuen, diese Erfahrungen weiterzugeben und mich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen, die wie ich daran interessiert sind, sich zu hinterfragen und weiterzuentwickeln