Sommerschule des Goethe-Instituts
Fortbildung in Nordamerika und Deutschland

Sommerschule Photo: Loredana LaRocca

Das Goethe-Institut USA bietet im Sommer 2017 eine fünfwöchige Fortbildungsveranstaltung für 25 Nachwuchsdeutschlehrer/innen aus den USA und Kanda an. Die Sommerschule besteht aus zwei Phasen: 3 Wochen Online-Vorbereitungsphase und 2 Wochen Präsenzphase in Deutschland.

Sommerschule des Goethe-Instituts

Inhalt der Sommerschule ist einerseits die Entwicklung methodisch-didaktischer Kompetenzen, die auf besonders relevanten Themen für Lehrerfortbildung in Nordamerika basieren (z.B. Leistungsmessung, Einsatz der Medien, Binnendifferenzierung). Dieser fachliche Fortbildungsteil wird von Experten des Goethe-Instituts in Deutschland durchgeführt und mit Hospitationen an deutschen Schulen verknüpft.

Zum anderen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse in einem integrierten Sprachkurs für Deutschlehrer/innen (Niveau B1-C1) sowie durch eine Immersionserfahrung zu verbessern. Der übergreifende thematische Fokus für beide Komponenten ist die Vermittlung des aktuellen Deutschlandbildes. 

Die Sommerschule besteht daher aus zwei Phasen: 3 Wochen Online-Vorbereitungsphase und 2 Wochen Präsenzphase in Deutschland.

Die Onlinephase dient zu der sprachlichen Einstufung, Orientierung und Vorbereitung der Teilnehmer auf die Präsenzphase. Am Ende der Sommerschule werden die Teilnehmenden die Gelegenheit haben, nach Wunsch eine Goethe-Institut-Prüfung abzulegen.
Zielgruppe sind in erster Linie Deutschlehrer/innen an Schulen mit weniger als 4 Jahren Berufserfahrung, für die Deutsch keine Muttersprache ist. 
Um an der Sommerschule teilnehmen zu können, müssen Sie Mitglied der AATG bzw. CATG sein; falls Sie noch kein Mitglied sind, treten Sie der  AATG oder CATG bei, bevor Sie sich bewerben.
Das Goethe-Institut übernimmt:
  • Kurs- und Materialienkosten 
  • Unterkunft im Doppelzimmer 
  • Verpflegung (Frühstück und Mittagessen)  
  • Kosten für Rahmenprogramm und Ausflug
  • Bewerben Sie sich für ein Teilstipendium für die Reisekosten.
Reise- und Verpflegungskosten sowie Kosten der Prüfungen werden von Teilnehmenden selbst getragen. 

Sie erhalten bis zum 15. April 2017 Rückmeldung, ob Ihre Bewerbung berücksichtigt werden kann sowie weitere Informationen. Um an der Sommerschule teilnehmen zu können, müssen Sie Mitglied der AATG bzw. CATG sein; falls Sie noch kein Mitglied sind, treten Sie der  AATG oder CATG bei, bevor Sie sich bewerben.
Termine

Onlinephase: 19. Juni bis 07. Juli 2017
Präsenzphase in Deutschland: 16. - 29. Juli 2017 (Anreise: Sonntag, Abreise: Samstag)

Ort: Schwäbisch Hall

Anmeldung

Bewerben Sie sich bis zum 31. März 2017 online:
Online-Bewerbung