Fortbildung in den USA
Stipendien

Goethe-Institut Tunis; Sprachlerner im Deutschunterricht Bernhard Ludewig 2012

Fortbildungsstipendien an Sommerschulen in den USA

Deutschlehrer/innen an Schulen und Universitäten in USA, die an einem durch eine US-Sommerschule angebotenen DaF Fortbildungsprogramm teilnehmen, können sich um ein Teilstipendium des Goethe-Instituts iHv. USD 500,- bewerben. Die Vergabe der Teilstipendien erfolgt unabhängig von den Kosten der Sommerschule und ist verbindlich an die Sommerschulteilnahme geknüpft (Nachweis per Anmeldebestätigung und Teilnahme-bescheinigung).

Für 2019 ist die Bewerbungsfrist nun vorbei. Sie werden bis zum 15. Juni über eine Zu/Absage informiert. 

Deutschlehrende an Schulen und Universitäten in den USA, die an einem DaF-Fortbildungsprogramm an einer der Sommerschule in den USA teilnehmen.
  • Melden Sie sich zuerst für ein Fortbildungsprogramm Ihrer Wahl an einer der Sommerschule in den USA an. 
  • Bewerben Sie sich bis zum 15. Mai jeden Jahres über unser Online-Formular mit der Anmeldebestätigung der Sommerschule um das Förderstipendium des Goethe-Instituts (in Höhe von $500).  
    Bewerbungsformular
  • Bei erfolgreicher Bewerbung, erhalten Sie von Goethe-Institut bis zum 15. Juni eine schriftliche Zusage. 
  • Nachdem Sie erfolgreich an dem Fortbildungskurs teilgenommen haben, lassen Sie bitte die Teilnahmebescheinigung dem Goethe-Institut in Washington DC (teacherservice-washington@goethe.de) zukommen.
  • Das Goethe-Institut sendet Ihnen innerhalb von 3 Wochen einen Scheck in Höhe von $500 zu.
Bewerbungsschluss: 15. Mai 2019 

Bewerbungsformular
Für alle Fragen zu dem Stipendienverfahren der DaF-Fortbildungsprogramme an US-Sommerschulen wenden Sie sich bitte an:

Bildungskooperation Deutsch
Goethe-Institut Washington DC
teacherservice-washington@goethe.de

Fortbildungsstipendien in Deutschland

Die Goethe-Institute in den USA vergeben jedes Jahr Stipendien zur Teilnahme an Sprachkursen oder Fortbildungsseminaren (Landes­kunde, DaF-Methodik/­Didaktik) in Deutschland.