Werbung für Deutsch als Fremdsprache

Werbung für Deutsch als Fremdsprache Es gibt gute Gründe, Deutsch zu lernen und deutsche Kultur kennen zu lernen: z.B. Zugang zu Studien- und Arbeitsmöglichkeiten, Auslandsreisen, Informationsgewinn und die Entwicklung von Freundschaften. Lehrerfortbildung muss auch dabei helfen, Strategien zu entwickeln, um Deutschprogramme effektiv zu stärken und die Unterstützung von strukturellen und persönlichen Entscheidungsträgern zu sichern. Ein robustes, anerkanntes Deutschprogramm setzt die Zusammenarbeit mit Eltern unter Einbeziehung der Lernenden, eine effektive Zusammenarbeit mit der Verwaltung sowie Sichtbarkeit und Anerkennung in der Öffentlichkeit voraus. 

Grundbaustein 

  • Elevator Pitch: Überzeugende Argumente für Deutsch formulieren 
  • Übersicht der Infoquellen 
  • Einsatz von Werbematerialien 
Ergänzungsbaustein 1 – Zielgruppe Eltern 
  • Überzeugende Argumente formulieren 
  • Eltern als Partner gewinnen
  • erfolgreiche Veranstaltungen planen 
Ergänzungsbaustein 2 – Zielgruppe Lernende
  • Überzeugende Argumente formulieren 
  • Lernende als Botschafter
  • Veranstaltungen mit Lernenden planen 
Ergänzungsbaustein 3 – Zielgruppe Schulverwaltung, Laufbahnberater (Guidance Counselors)
  • Überzeugende Argumente formulieren 
  • Strategien für die erfolgreiche Zusammenarbeit 
  • Deutsch für Studien- und Berufswahl 
  • Unterstützung von 21st Century Skills, MINT & Common Core
  • Stipendien- und Förderprogramme 
Ergänzungsbaustein 4 – Zielgruppe Öffentlichkeit, Firmen 
  • Überzeugende Argumente formulieren
  • Öffentliche Präsenz und Sichtbarkeit des Programms
  • Firmen als Partner 
  • Zusammenarbeit mit Medien 
Ergänzungsbaustein 5 – Zielgruppe Programmgründer 
  • Überzeugende Argumente formulieren
  • Lehrkräfte und Verwaltung als Botschafter
  • Veranstaltungen mit Eltern, Verwaltung, Öffentlichkeit organisieren 
  • Netzwerk etablieren (Goethe-Institut, Deutschberater, AATG, Politik, Firmen)