Friedliche Revolution und 30 Jahre Mauerfall

 @Bernhardt Ludewig

Ende der 80er Jahre ebnete die friedliche Revolution in der DDR den Weg für den Fall der Berliner Mauer und die Vereinigung von Ost- und Westdeutschland. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls plant das Goethe-Institut eine Reihe von Bildungsprogrammen und Ausstellungen, um DeutschlernerInnen an amerikanischen Schulen (Middle-, Highschool und Colleges) mit den Ereignissen vertraut zu machen, die den Verlauf der zeitgenössischen deutschen und europäischen Geschichte drastisch beeinflussten.
 
Materialien und Veranstaltungen sind ab Herbst 2019 verfügbar.
 
Begleitheft für Deutsch- SchülerInnen: Die friedliche Revolution und die deutsche Einheit
 
Ausgehend von der Teilung Berlins nach dem zweiten Weltkrieg, dem Bau der Berliner Mauer, den Reden von Präsidenten JFK und Reagan, den Reformbewegungen der 80er Jahre in den Ostblock- Ländern, werden junge LeserInnen in dieser Broschüre langsam an die wichtigsten historischen Meilensteine ​​herangeführt. Die Geschichte wird  durch die mündlichen Überlieferungen von Zeitzeugen umso greifbarer gemacht, die an der Spitze der friedlichen Revolution in der DDR standen, darunter David Gill, der derzeitige Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in den USA. Die Broschüre wird von Videos begleitet und kann von Lernenden autodidaktisch verwendet werden. Materialien für den Unterricht für Lehrkräfte werden auf dieser Website zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung gestellt. Sprache: Englisch.
 

Leihausstellung- Die Macht der Gefühle, Deutschland 19/19
 
Angst, Empathie, Begeisterung, Hoffnung, Wut, Liebe? Eine Wander- Posterausstellung über die Rolle von Emotionen und Gefühlen im Bereich der Politik. Verfügbar auf Englisch und Deutsch.