Das Projekt

 © Goethe-Institut Chicago

“Schlage nur so viel Holz, wie der Wald verkraften kann! So viel Holz, wie nachwachsen kann!”

So formulierte Hans-Karl von Carlowitz  1713 in seinem Buch über die Ökonomie der Waldkultur  (“Silvicultura oeconomica”) als erster das Prinzip der Nachhaltigkeit. Er legte damit die Basis für den Kerngedanken der Nachhaltigkeit:  Auf lange Sicht darf die Weltgemeinschaft nicht auf Kosten der Menschen in anderen Regionen der Erde oder zukünftiger Generationen leben.

Was bedeutet Nachhaltigkeit heute? Wie kann man das Bildungskonzept BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) im DaF- und MINT-Unterricht und im Schulprofil implementieren?