Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Konzepte und Materialien
CyberCypher NYC/Berlin

Was passiert, wenn eine globale Pandemie Ihre Pläne über Bord wirft? In den letzten 11 Jahren haben sich junge Künstler*innen von beiden Seiten des Atlantiks in NYC und Berlin getroffen. Sie wollen dieses Jahr nicht aussetzen und sind von dem enormen Wunsch getrieben, ihren transatlantischen Austausch fortzuführen. Sie beschließen, ihn virtuell zu gestalten: CyberCypher NYC / Berlin ist geboren. In der Hip-Hop- und Rap-Kultur steht Cypher für ein informelles Treffen von Künstler*innen (Musikern, Beatboxern und Tänzern), um gemeinsam zu improvisieren. Und jetzt laden diese jungen Künstlerinnen und Künstler aus Brooklyn und Kreuzberg, dem Bronx und Neukölln Sie ein, ihnen zu folgen, wenn sie sich virtuell kennenlernen, Texte erstellen, Songs machen und Videos drehen. Verfolgen Sie ihre Herausforderungen mit neuen Medien, stellen Sie Fragen und sehen Sie, wie menschliche Beziehungen trotz aller Schwierigkeiten über kulturelle Grenzen hinweg aufblühen.

CyberCypher Livestream © Farbeon

CyberCypher Livestream

Schließen Sie sich am Samstag, dem 30. Januar, um 12 Uhr EST virtuell Gangway Beatz und dem Hip Hop Re:Education Project an und feiern Sie junge Künstler*innen aus den USA und Deutschland. Diese Live-Streaming-Veranstaltung wird Musikvideovorführungen, Interviews mit Projektteilnehmer*innen und natürlich die Energie von BronxBerlinConnection beinhalten, die seit mehr als einem Jahrzehnt Bühnen, Klassenzimmer und U-Bahn-Plattformen rockt!
YouTube streaming Link
 


Aktuelles Video

CyberCypher Screenshot trailer 3

Jetzt bist du dran: Was möchtest du wissen?

Die Künstler*innen wurden ausgewählt und die Berliner und New Yorker Gruppen sind für den Austausch bereit. Jetzt bist du dran: Schau dir die Videos an und lerne die Künster*innen kennen. Gibt es Fragen, die du stellen möchtest? Oder vielleicht Kommentare? Ermutigende Worte? Reiche sie hier ein.  Vielleicht werden deine Fragen beim nächsten Treffen beantwortet? 

screenshot CyberCypher trailer 2

Erstes Treffen: Vorstellungen


Künstlerporträts: Berliner Gruppe

Portrait © Olad Aden

E-nnaoui Youssef

Youssef (Produzent, Tänzer), 26 Jahre alt, ursprünglich aus Marokko, jetzt aus Charlottenburg (Berlin). Künstlername: E-nnaoui Youssef.

Portrait © Olad Aden

Fariz

Kevin (Songwriter, Rap artist), 23 Jahre alt, aus Schöneberg (Berlin). Künstlername: Fariz.
 

Portrait © Olad Aden

Jahpazz

Gottfried (MC), 30 Jahre alt, aus Neukölln (Berlin). Künstlername: Jahpazz.

Portrait © Olad Aden

Jerzey

George Dröhmert (Rap artist, Sänger, Songwriter, Lehrer), 26 Jahre alt, aus Berlin. Künstlername: Jerzey.

Johannah © Olad Aden

Johannah

Johannah (Sängerin & Songwriter), 23 Jahre alt, aus Berlin.

Portrait © Olad Aden

Lennard

Lennard Fleischmann (Sozialarbeiter, Beatmaker), 24 Jahre alt, aus Neukölln (Berlin).

Portrait © Olad Aden

Malika

Malika Schuh (Sängerin, Schriftstellerin, Tänzerin), 23 Jahre alt, aus Wedding (Berlin).

Portrait © Olad Aden

Max Bill

Max (Rap artist), 22 Jahre alt, aus Berlin. Künstlername: Max Bill.

Portrait © Olad Aden

Mayesta

Esther Mayombo (Sängerin & Songwriter), 22 Jahre alt, aus Berlin. Künstlername: Mayesta.

Portrait © Olad Aden

Samo Wayne

Sammy Yakoub (Mixing Engineer, Songwriter, Rap artist), 26 Jahre alt, aus Berlin. Künstlername: Samo Wayne.

Portrait © Olad Aden

T Bizzy

Tolga (MC), 24 Jahre alt, aus Kreuzberg (Berlin). Künstlername: T Bizzy.

Portrait © Olad Aden

Valentina

Valentina (Tänzerin, Video- und Fotografin), 22 Jahre alt.


Künstlerporträts: New Yorker Gruppe

Anes © Anes Ahmed

Anes

Anes Ahmed (interdisziplinärer Autor, bildender Künstler, Produzent, Filmemacher), 21 Jahre alt, aus Brooklyn.

Ava Elizabeth © Ava Elizabeth Novak

Ava Elizabeth

Ava Elizabeth Novak (Filme- und Theatermacherin), 21 Jahre alt, aus Ridgewood, Queens & Bushwick, Brooklyn.

Bah Black © Michael Nathaniel

Bah Black

Basheam Harrell-Reid (MC, Texter, Dichter), 24 Jahre alt, aus Hylin Houses, Brooklyn. Künstlername: Bah Black.

Gi-Ge © Gi-Ge Gordon

Gi-Ge

Gi-Ge Gordon (bildende Künstlerin), 17 Jahre alt, aus East Flatbush, Brooklyn.

Miky Hustles © Miky Hustles

Miky

Miky Hustles (MC, Toningenieur, Mentor), 29 Jahre alt, aus Borough Park, Brooklyn.

Onesimus © Kenny Goubran

Onesimus

Kenny Goubran (Tänzer, MC, Musiker), 21 Jahre alt, aus Lower East Side, Manhattan. Künstlername: Onesimus.

Tatiana © Tatiana Harrison

Quick

Tatiana Harrison (Choreographin, Songwriter, Sängerin, Malerin), 24 Jahre alt, aus South Bronx and Lower East Side. Künstlername: Quick.

Tuanminh © Tuanminh Do

Tuanminh

Tuanminh Do (Musiker, Autor, Tänzer, Illustrator), 21 Jahre alt, aus Lower East Side, Manhattan (und Vertreter von Warszawa and Hà Nội).


Projektorganisatoren

Olad Aden © Olad Aden Olad Aden ist ein afrodeutsch-amerikanischer Straßensozialarbeiter, Fotograf und Videograf aus Berlin. Er hat mit Jugendlichen in einer Berliner Haftanstalt (Projekt Zwischen Welten) gearbeitet und den kulturellen Austausch zwischen jungen Menschen aus Berlin und New York (The BronxBerlinConnection) auf die Beine gestellt. Zu seinen internationalen Kulturprojekten gehören Translating Hip Hop (Manila/Bogota/Beirut/ Nairobi/Berlin); SPOKEN WOR:L:DS (Berlin/Nairobi), DExZA und Be-troit (Detroit / Berlin).

Farbeon © Farbeon Fabian „Farbeon“ Saucedo ist ein weltbekannter Hip-Hop-Künstler und Aktivist aus Brooklyn, New York. Farbeon setzt sich für eine Community-basierte Herangehensweise an den kreativen Prozess ein und inspiriert seit fast 20 Jahren Jung und Alt in den USA und im Ausland: in Deutschland, Indonesien, Irak, Eritrea und Thailand. Er ist Gründungsdirektor des Hip Hop Re:Education Project, einer kreativen Jugendentwicklungsorganisation, die junge Künstler in die Hip Hop-Elemente einbezieht.

Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit Gangway e.V. , Hip Hop Re:Education Project und dem Goethe-Institut NY organisiert.

Kontakt

Fragen? Kontaktieren Sie uns unter teacherservice-newyork@goethe.de.
Zurück zu Konzepte und Materialien 

Top