Zwei Konzerte Voutchkova/Thieke Duo: Micro Worlds & Blurred Music

Voutchkova/Thieke © Lora Vasileva

So, 11.12.2016

Goethe-Institut Boston

31 St. James Ave, 6th Floor
Boston, MA 02116

Teil 1, 19:00
Mikrowelten
Werke von Cristian Kesten, Enno Pope, James Bergin, Julia Werntz, Joe Maneri, Antoine Beuger und Tristan Murail.

In Zusammenarbeit mit der Boston Microtonal Society.

In der Pause gibt es die Möglichkeit mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Teil 2, 20:30
Fließende Musik 
Das neuste Projekt des Duos entstand aus der Duplikation diverser Materialien, die aus ihren eigenen Aufnahmen und Konzertmitschnitten entstanden. Die Übergänge zwischen Komposition und Improvisation können nicht mehr getrennt werden.

In Zusammenarbeit mit Non-Event.


Eventbrite - Voutchkova/Thieke Duo: Micro Worlds & Blurred Music

Voutchkova/Thieke Duo
Seit 2011 arbeiten Biliana und Michael intensiv zusammen an Kompositions und Improvisationstechniken. Sie präsentieren ihre Werke im Rahmen von Konzert- und Festivalserien in Europa. Sie veröffentlichten ihr erstes Album "Already there" bei Schweizer Label Flexion Records. Ihre Musik ist auf das Detail konzentiert, Mikrotonalität, Bildlichkeit und dynamische, sich langsam verändernde Geräuschkulissen. Ihre Ergebnisse sammelten sie in ihrem aktuellen Projekt, Blurred Music.
 
Musik bis auf die kleinsten Bestandteile herunterzubrechen war ehemals der elektronischen Musik vorbehalten, doch Thieke und Voutchkova gehören einer neuen Gruppe von Virtuosen an, die diese Fähigkeit auch instrumental gemeistert haben.

Die aus Improvisations- und Experimentalpraktiken stammende Virtuosentum legt die Lupe auf die Musik innerhalb der Musik. Mit dieser Dekonstruktion wird auf den gleichen alten Instrumenten eine vollkommen neue Welt der Musik geschaffen. Instrumente sind, schlussendlich, nur Werkzeuge. Die Veränderung der Musik rührt von der Art, wie wir Töne wahrnehmen, wie wir sie verstehen und wie wir mit der Wahrnehmung umgehen und sie in Beziehung zur Welt setzen.


 

Zurück