Bonn hoeren: Urban Sound Art seit 2010

Carsten Seiffarth © Carsten Seiffarth

Do, 20.04.2017

Goethe-Institut Boston

170 Beacon St.
Boston, MA 02116

mit Carsten Seiffarth, Kurator, Bonn hoeren

Eventbrite - Bonn hoeren - Urban Sound Art in Bonn since 2010

Bonn hoeren beruft seit 2010 jedes Jahr einen renommierten Künstler zum Bonner Stadtklangkünstler. Seit 2015 ist die damit verbundene Projektresidenz in Bonn hauptsächlich für die Entwicklung und Realisierung einer neuen Klanginstallation in der Stadt geplant.
Bonn hoeren arbeitet dafür mit jährlich wechselnden lokalen Kulturinstitutionen zusammen.
Seit 2015 veranstaltet die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur Bonn und Bonn hoeren den jährlichen europäischen Wettbewerb für Studierende der Urban Sound Art Sonotopia.

Carsten Seiffarth, geboren 1963 in Berlin; Studium der Orchestermusik an der Musikhochschule Franz Liszt, Weimar (Posaune); Studium der Musikwissenschaft/Soziologie an der TU Berlin. Ab 1991 freie Projektarbeit als Kurator, Produzent, Dramaturg für Klangkunst und Musik. Zusammenarbeit mit diversen Festivals, Galerien, Museen, Theatern, Stiftungen. Kuratierte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen B.B. in Deutschland und in Krems, Rotterdam, Wien, Linz, Odense, Sibiu, Luxemburg, Zagreb, New York, Maribor, Bergen, Oslo, Morelia, Oaxaca, u.a. Herausgeber unterschiedlicher Publikationen, Z.B. ‚Singuhr – Hoergalerie‘, ‚tesla media art lab berlin‘, ‚Paul Demarinis‘, ‚Gordon Monahan‘, etc. Mitglied der Festivalleitung ‚INVENTIONEN‘ 2000/02/04/06/08, Berlin. 2005-2007 Mitglied der künstlerischen Leitung von ‚tesla medien>kunst<labor berlin‘. 2011/2012 künstlerische Leitung von Sound Exchange – experimentelle Musikkulturen in Mittelosteuropa. Seit 2010 Kurator und Leitung ‚bonn hoeren‘ und seit 1996 Kurator und Leitung ‚Singuhr – Hoergalerie‘, seit 2014 ‚Singuhr – Projekte‘, Berlin.

Zurück