Jurymitgleider

studio170 banner honey © mischen berlin

Pieranna Cavalchini

Tom & Lisa Blumenthal Curator of Contemporary Art, Isbella Stewart Gardner Museum.

Pieranna Cavalchini Photo: John Dean Calvalchini wechselte 2001 von Rom ans Gardner Museum und hat seitdem über 20 Ausstellungen kuratiert und Kunstkataloge herausgegeben. Ihre jüngsten Projekte waren die Toninstallation Listen Hear: The Art of Sound im Frühjahr 2017 und die Textilausstellung Common Threads: Weaving Stories Across Time im Herbst 2018.

Jay Scheib

Theaterregisseur, Professor für Musik und Theater am Massachusetts Institute of Technology und Kurator der MIT Performing Series.

Jay Scheib © JS Jay Scheib ist international bekannt für Inszenierungen, die in kein Schema passen und sich durch gewagte Körperlichkeit und die Integration neuer (und bekannter) Technologien auszeichnen. Unter Scheibs aktuellen Projekten ist das West End Musical Bat Out of Hell nach dem Album von Jim Steinman und Meat Loaf, das am Londoner Coliseum/English National Opera Premiere hatte und demnächst in New York City aufgeführt wird. Ein weiteres neues Projekt ist die Weltpremiere von Na’ama Zisser’s Oper Mamzer/Bastard mit dem Royal Opera House am Hackney Empire. Scheib wurde 2009 vom Time Out Magazine als „Best New York Theater Director“ bezeichnet. Er wurde mit folgenden Preisen ausgezeichnet: dem MIT Edgerton Award, The Richard Sherwood Award, a National Endowment for the Arts/TCG fellowship, dem OBIE Award for Best Direction und dem berühmten Guggenheim Fellowship. Seinen Master of Fine Arts machte Scheib an der Columbia University und ist zur Zeit der Class of 1949 Professor for Music and Theater Arts am Massachusetts Institute of Technology, wo er auch die MIT Performing Series kuratiert.

Daniel Bowles

Assistant Professor of German Studies, Boston College

Daniel Bowles Photo: Lee Pellegrini Daniel Bowles unterrichtet Germanistik am Boston College und arbeitet als Literarischer Übersetzer. Sein Forschungsthema ist die deutsche Literatur der Nachkriegszeit. Er hat Werke von Christian Kracht, Thomas Meinecke, Alexander Kluge, Rainald Goetz und Xaver Bayer übersetzt. Für seine Übersetzung von Christian Krachts Die Toten wurde er 2016 mit dem Helen und Kurt Wolff Übersetzerpreis des Goethe-Instituts ausgezeichnet. Seine neuste Übersetzung, The Dead (Die Toten), von Christian Kracht (Farrar, Straus and Giroux, 2018), erscheint im Juli 2019 als Taschenbuch.