Ausstellung bauhaus imaginista

Paul Klee Rug (kilim), (1927) © Hans Snoeck Private Collection, New York

Fr, 05.04.2019 -
Sa, 22.06.2019

Tube Factory artspace

Efroymson Gallery
1125 Cruft St
Indianapolis, IN

Paul Klee Rug (kilim), (1927); Hans Snoeck Private Collection, New York

collected research

bauhaus imaginista ist ein großes internationales Projekt anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums der Hochschule. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der internationalen Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte des Bauhauses und umfasst vier Kapitel, in denen die Pädagogik des Bauhauses und seine facettenreiche Geschichte inner- und außerhalb Europas erkundet werden.

Ausgangspunkt des bauhaus imaginista-Projekts sind 4 Gegenstände: die Reformpädagogik, die Design-Debatte, materielle Kulturen außerhalb der westlichen Welt und experimentelle visuelle Praktiken.

Ein eigens für die Ausstellung produzierter Essayfilm über das Bauhaus-Manifest (1919) widmet sich den vielfältigen und internationalen Einflüssen, die zur Ausrichtung und Entstehung der Hochschule beitrugen. Marcel Breuers Collage ein bauhaus-film (1927) erschien in bauhaus. zeitschrift für gestaltung Nr. 1. Diese Ausgabe der Zeitschrift wurde neu aufgelegt und liegt für die Besucher zum Mitnehmen bereit. Eine Reproduktion des Teppich-Gemäldes von Paul Klee wird auf einem Lesetisch gezeigt. Kurt Schwerdtfegers Reflektorische Farblichtspiele werden als Filmprojektion vorgeführt.

Die Ausstellung ist Teil des vom Auswärtigen Amt und dem Goethe-Institut initiierten und vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) unterstützten Deutschlandjahr USA.

Zurück