Ausstellung bauhaus.photo

Grit Kallin-Fischer. KPM-Berlin, industial porcelain, c. 1930, section © Bauhaus-Archiv Berlin

So, 31.03.2019 -
So, 12.05.2019

Farnsworth House

14520 River Road
Plano, IL

Grit Kallin-Fischer. KPM-Berlin, industial porcelain, c. 1930, section

100 Fotos des Bauhaus-Archiv Berlin

Bitte beachten Sie: Diese Ausstellung wird in zwei Teilen gezeigt - im Farnsworth House (31.03.2019 - 12.05.2019) und im IIT (01.04.2019 - 10.05.2019)

Die Ausstellung bauhaus.photo zeigt 100 Schlüsselwerke aus der Sammlung von mehr als 70.000 Bauhausfotos des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung in Berlin - der größten derartigen Sammlung weltweit. Die Ausstellung gibt einen eindrucksvollen Einblick in die vielen Facetten der Bauhausfotografie und des Lebens am Bauhaus.

Das Bauhaus, die wohl bedeutendste avantgardistische Kunstschule des 20. Jahrhunderts, wurde 1919 vom Architekten Walter Gropius in Weimar gegründet. Sie wurde 1925 nach Dessau verlegt und 1933 auf Druck der Nazis in Berlin geschlossen. Viele Bauhäusler waren gezwungen, Deutschland zu verlassen. Einige von ihnen kamen nach Amerika, wo ihre Ideen auf fruchtbaren Boden fielen. Für alle, die sich für Architektur und Design interessieren, bietet das Bauhaus unzählige Assoziationen und Anlaufstellen. Aus den Bauhaus-Werkstätten entstanden moderne Designobjekte, die auf eine neue Lebenswelt abzielen - von Alltagsgegenständen bis hin zu Wohngebäuden. Viele der Entwürfe, insbesondere in den Bereichen Möbelbau und Architektur, haben inzwischen historische Bedeutung erlangt.

Die Ausstellung ist Teil des vom Auswärtigen Amt und dem Goethe-Institut initiierten und vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) unterstützten Year of German-American Friendship.

 

Zurück