Ausstellung Ein Stück Bauhaus

INsite - Farnworth House Luftwerk

Mo, 02.05.2016 -
Fr, 29.07.2016

Goethe-Institut Chicago

150 North Michigan Avenue
Suite 200
Chicago, lL 60601

INsite Revisited

"Wie nähert man sich einem allseits bekannten Meisterwerk des zwanzigsten Jahrhunderts? Luftwerk beschreibt INsite als „eine Entdeckung der Philosophie von Mies van der Rohe durch Licht.“ INsite ist eine sich wiederholende Komposition, die in drei Abschnitte unterteilt ist. Sie korrespondiert mit der Struktur des Gebäudes, mit den scheinbar fließenden transparenten Glaswänden und „dem Organischen“ – da, wo die Natur auf das Geschaffene trifft.
Was ist Farnsworth dann? Wie nähert man sich einem allseits bekannten Meisterwerk des zwanzigsten Jahrhunderts? Man lernt es kennen. Man macht sich ein Bild von ihm. Man beleuchtet es. Man reflektiert (über) es. Man projiziert es und man projiziert auf es. Man bespielt es. Das ist INsite."
(Aus dem Kuratoren Statement von Steve Dietz, President and Artistic Director, Northern Lights)
 
Luftwerk
Luftwerk
LUFTWERK sind Petra Bachmeier, geboren in München, absolvierte ihren Master in der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, Deutschland. Sie hat einen Bachelor of Fine Arts von der School of the Art Institute of Chicago (SAIC) und verbrachte ein Forschungssemester an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. Sean Gallero, geboren in der Bronx, NYC, studierte Kunst und Geisteswissenschaften am Lehman College mit dem Schwerpunkt angewandte Kunst und beendete sein Studium an der School of the Art Institute in Chicago. Bachmeier und Gallero lernten sich 1999 während des Performing Art-Studiums an der SAIC kenne und arbeiten seit 2000 zusammen.
2007 gründeten das Duo „Luftwerk“, welches in Chicago, Illinois, USA ansässig ist.
 
Kate Joyce
Kate Joyce
Kate Joyce ist eine Künstlerin aus Santa Fe, New Mexico. Sie studierte Fotojournalismus und Soziologie an der San Francisco State University und dokumentarische Fotographie am Center for Documentary Studies, Duke University. Joyce stellte ihre Arbeiten im nationalen und internationalen Kontext aus. Ihre Fotos wurden in The New Yorker, The Paris Review Daily, Harper’s Magazine, Architect Magazine und The New York Times publiziert.

Zurück